Der 26. Oktober ist Windows-8-Tag

BetriebssystemEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Eine Überraschung ist es nicht, aber nun steht das genau Datum fest. Microsofts neue Betriebssystemgeneration Windows 8 wird am 26. Oktober in den Handel kommen. Ab diesem Termin werden neue PCs mit Windows 8 ausgeliefert und steht auch das Softwarepaket im Einzelhandel zur Verfügung.

Ab Anfang August wird die Software bereits an PC-Händler ausgeliefert, sagte der der Chef der Windows-Sparte Stephen Sinofsky auf der jährlichen Verkäuferkonferenz des Konzerns. Gleichzeitg wurde der Termin im Windows-Blog bekannt gegeben. Das neue Windows wird Microsoft in 109 Sprachen in 231 Länder ausliefern.

Bis zum 31. Januar 2013 können Nutzer ihr System für knapp 40 Dollar auf Windows 8 Pro aktualisieren. Der Preis ist deutlich günstiger als bei früheren Windows-Versionen. Im Microsoft Store kostet ein Upgrade auf Windows 7 Professional derzeit 285 Euro. Die Aktion bietet Microsoft in 131 Ländern weltweit an. Der Kauf erfolgt über Windows.com. Das Windows Media Center kann nach der Installation von Windows 8 Pro zusätzlich kostenlos heruntergeladen werden.

Kunden, die ihren Rechner über die Microsoft-Website aktualisieren, können sich für 15 Dollar zuzüglich Versandkosten auch eine Backup-DVD des Betriebssystems bestellen. Wer lieber bei einem Einzelhändler vor Ort kaufen will, zahlt während des Aktionszeitraums 69,99 Dollar für eine Upgrade-Lizenz inklusive Datenträger.

Seit Anfang Juni läuft ein weiteres Sonderangebot für ein Windows-8-Upgrade. Verbraucher, die bis zum 31. Januar 2013 einen neuen PC mit Windows 7 erwerben, erhalten für 14,99 Euro eine Kopie von Windows 8 Pro.

Fotogalerie: Ausblick auf die Beta von Windows 8

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Hinweis: Lesen Sie Artikel von silicon.de ab sofort auch in Google Currents. Jetzt abonnieren.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.