Napa, Microsofts Entwickler-Tool für Office-Apps

EnterpriseMobileNetzwerkeOffice-AnwendungenProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Die Browser-basierte Technologie Napa soll dazu dienen Anwendungen für das Cloud-App-Modell für Office und SharePoint zu entwickeln.

Microsoft stellt mit Napa ein ergänzendes Entwicklerwerkzeug vor, mit dem sich für das neue App-Model von Office Anwendungen erstellen lassen. Quelle: Microsof

Der Reiz dieses schlanken Entwickler-Werkzeuges liegt darin, dass es rein Browser-basiert ist. Es kombiniert Web-Technologien mit den Cloud-Diensten aus Office und SharePoint. Seit dieser Woche ist Napa als Preview verfügbar. Microsoft hat Napa kurz nach der neuen Version von Office 2013 angekündigt.

“Napa liefert einen leichten, Browser-basierten Begleiter für den Visual Studio-Client und es ist ein toller Startpunkt für die Entwicklung von Office und SharePoint, ohne dass man etwas installieren muss”, so S. Somasegar, Coroprate Vice President für Entwicklerwerkzeuge bei Microsoft in einem Blog.

Das Cloud App Model ist eine Technologie, mit der sich Web-Technologien und Cloud-Dienste in der neuen Büro-Suite von Microsoft kombinieren lassen. Napa soll nun dem Entwickler in dem gleichen Browser, in dem die Entwicklungen später laufen sollen, auch gleich die passenden Werkzeuge mitliefern, erklärt Microsoft-Entwickler Jason Zander in seinem umfangreichen Blog zu Napa.

Es ist aber auch in gewisser Weise eine Alternative zu Extensibility-Models wie Visual Basic for Applications oder Visual Studio Tools für Office. Napa ist Teil des Office 365 Developer Preview.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen