Neuer Job für Ex-Yahoo-CEO Scott Thompson

EnterpriseJobsManagement

Yahoos früherer CEO Scott Thompson hat eine neue Stelle: Er leitet künftig das E-Commerce-Start-up ShopRunner. Thompson kehrt somit zu seinen Wurzeln zurück: Vor seiner Zeit bei Yahoo war er President der Ebay-Tochter Paypal.

Scott Thompson. Quelle: Paypal.

ShopRunner beschreibt sich selbst als Netzwerk von Onlinehändlern, die gemeinsam einen “Multichannel-Shopping-Service” für Verbraucher anbieten. Der bisherige CEO Mike Golden bleibt als President an Bord. Er sagt: “Während seiner Zeit bei Paypal ist Scott dem ShopRunner-Aufsichtsrat beigetreten, und wir konnten selbst sehen, wie viel er ins Unternehmen einbrachte.” Golden selbst und auch Michael Rubin, der CEO von ShopRunner-Mehrheitsaktionär Kynetic, hätten das Gefühl gehabt, Thompson sei die beste langfristige Lösung auf dem CEO-Posten.

Unter Thompsons Führung will sich ShopRunner breiter aufstellen und Online- ebenso wie Offline-Transaktionen im Milliardenwert ermöglichen. Dazu sollen weitere Händler als Mitglieder gewonnen werden, denen im Gegenzug ausgebaute Dienste zur Verfügung stehen: insbesondere die Zwei-Klick-Bezahloption “PayRunner” und mit “PickupRunner” auch eine Abholmöglichkeit für bestellte Pakete in Läden.

Bei Yahoo hatte Thompson im Januar Carol Bartz ersetzt, die im September nach nur 20 Monaten an der Spitze von Yahoo abgelöst worden war. Thompson blieb selbst nur bis Mai im Amt, nachdem er über Vorwürfe einer geschönten Biografie gestolpert war. Ross Levinsohn wurde Interims-CEO, bis ihn letzte Woche die von Google kommende Marissa Mayer ablöste.

Fotogalerie: Die zehn größten Pleite-CEOs

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

[mit Material von Jonathan Skillings, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen