Zweistelliges Wachstum – SAP blickt optimistisch in die Zukunft

CloudManagement

Erst vor gut einer Woche hatte SAP die besten Quartalszahlen der Unternehmensgeschichte verkündet – nun legt der Walldorfer Softwarekonzern nach und bekräftigt die Geschäftsprognose für das laufende Jahr.

Im zweiten Quartal machte SAP mit seiner Software einen Umsatz von über einer Milliarden Dollar. Nach Angaben des Konzerns war das Wachstum in allen Regionen zweistellig.

“Unsere Softwareerlöse erreichten das obere Ende des Ausblicks für das zweite Quartal und unsere Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse die Mitte der erwarteten Spanne”, sagte Werner Brandt, Finanzvorstand der SAP. “Mit dieser Entwicklung im ersten Halbjahr 2012 und unserem starken Fokus auf operative Effizienz sind wir auf dem richtigen Weg, unsere Gesamtjahresziele 2012 zu erreichen – im Einklang mit unseren Zielen für 2015.”

Das Wachstum im Cloud-Geschäft beziffert SAP im Vergleich zum Vorjahr auf 112 Prozent. Im Februar hatte SAP den Spezialisten SuccessFactors übernommen. Im zweiten Quartal wurden die Zahlen des neuen Tochterunternehmens erstmals komplett in die Bilanz mit einbezogen.

Mit SAP HANA erreichte SAP nach eigenen Angaben 85 Millionen Euro Umsatz und liegt damit im Plan, im Gesamtjahr mindestens 320 Millionen Euro zu erzielen. Auch im Bereich Mobile ist SAP mit einem Umsatz von 54 Millionen auf dem Weg, ihre Umsatzerwartungen von 220 Millionen im Gesamtjahr zu erreichen.

Die Zahl der Mitarbeiter stieg im ersten Halbjahr um über 5000 – inklusive der Mitarbeiter, die durch die Übernahme von SuccessFactors zu SAP gekommen sind.

Fotogalerie: Eine Reise durch 40 Jahre SAP

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Hinweis: Lesen Sie Artikel von silicon.de ab sofort auch in Google Currents. Jetzt abonnieren.