Google modifiziert die Suchergebnisseite

EnterpriseSicherheitSoftware

Google hat die Suchergebnisseite modifiziert. Die bisher links neben den Ergebnissen angebotenen Elemente rutschen unter die Suchbox selbst. Damit positioniert Google die Einschränkung der Suche auf Nachrichten, Maps, Youtube oder andere Bereiche neu.

Die Modifikation wurde zuerst von TechCrunchgemeldet.

Einen offiziellen Kommentar von Google gibt es bislang nicht. Zudem kommen auch nicht alle Nutzer in den Genuss der überarbeiteten Such-Seite. Sehr wahrscheinlich beginnt Google den Rollout zunächst in den USA.

Zuletzt gab es etliche Verbesserungen der Suche, etwa einen wissenschaftlichen Taschenrechner und einen Handschrift-Modus für die Mobilsuche. Auch werden rechts neben den Ergebnissen inzwischen erste Informationen auf einer Karte eingeblendet, wenn der Anwender nach einer bekannten Stadt wie San Francisco sucht.

Dass das Kerrngeschäft Suche für Google immer noch im Fokus steht, hat der zuständige Manager Amit Singhal in mehreren Interviews klargemacht. Dem Wall Street Journal sagte er beispielsweise, Google versuche den Dienst an die menschliche Perspektive anzupassen: Die Optik soll dem entsprechen, “wie Menschen die Welt verstehen.” [mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen