Apple kauft Mobile-Security-Spezialisten AuthenTec

CloudE-GovernmentEnterpriseManagementMobileRegulierungServerSicherheit

Der Sicherheits- und Biometriespezialist AuthenTec geht für 356 Millionen Dollar an Apple. Mit diesem Zukauf will der iPhone-Hersteller das Thema mobile Sicherheit ausbauen.

Das steht in einer Pflichtmeldung des übernommenen Unternehmens an die US-Börsenaufsicht Securites and Exchange Commission (SEC). Ein Sprecher von AuthenTec hat die Transaktion bestätigt, wollte aber keine zusätzlichen Informationen herausgeben.

Apple zahlt pro Aktie 8 Dollar. Das ist eine Prämie von 58 Prozent auf den Schlusskurs am Donnerstag, der 5,07 Dollar betragen hatte.

AuthenTec kann Apple vor allem im Bereich Mobile Security helfen. Es beschäftigt sich mit Fingerabdrucksensoren und anderen Formen von Identitätsmanagement. Zu seinen Kunden zählen Samsung Electronics, LG, Cisco Systems und Motorola. Deren Geräte sind wiederum bei Unternehmen und Behörden im Einsatz. Auch der Apple-Konkurrent Samsung hat jüngst bei Business-Geräten eine VPN-Technik von AuthenTec für Smartphones und Tablets eingesetzt.

Nachdem mobile Geräte immer mehr zum Standard werden, steigt auch das Interesse der Hersteller und Carrier an mobile Security.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen