Facebook meets Excel: Microsoft reicht Patent ein

EnterpriseMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeOffice-AnwendungenProjekteSoftwareSoftware-HerstellerSoziale Netze

US-Softwarehersteller Microsoft denkt offenbar darüber nach, in das Tabellenkalkulationsprogramm Excel, Facebook-Features zu integrieren. Das US-Magazin Geekwire berichtet von einem entsprechenden Patentantrag des Konzerns.

Demnach sieht der Patentantrag beispielsweise vor, dass Informationen aus sozialen Netzwerken direkt über Excel abgerufen und genutzt werden können. Nach Angaben von Geekwire wurde der Antrag erst kürzlich, am 26. Juli, veröffentlicht. Ursprünglich eingereicht sei er aber bereits im Januar 2011 worden.

So soll es beispielsweise möglich sein, Statusmeldung aus sozialen Netzwerken, die in direktem Zusammenhang zum Inhalt einer Excel-Tabelle stehen, zu integrieren. Andersherum soll es möglich sein, aus Excel heraus in sozialen und anderen Netzwerken (etwa Blogs oder Webseiten) zu posten. Wie üblich ist der reine Patentantrag allerdings keine Garantie, dass die entsprechenden Features tatsächlich jemals umgesetzt werden.

Microsoft bemüht sich bereits seit einiger Zeit darum Social-Networking-Features in traditionelle Office-Programme zu integrieren. Die milliardenschwere Übernahme des Spezialisten Yammer hat dieses Engagement kürzlich noch einmal unterstrichen. Yammer bietet einen Cloud-basierten Dienst für Enterprise Social Networking (ESN) und soll Teil des Geschäftsbereiches Microsoft Office werden.

Vor rund einem Jahr hatte Microsoft außerdem in das Online-CRM ‘Dynamics CRM Online’ so genannte Activity-Feeds integriert. Die Social-Media-Erweiterung nach Facebook-Vorbild ist unter anderem eine Antwort Salesforce, das mit Chatter seit geraumer Zeit eine Art Business-Facebook bietet.

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.