AUCH DAS NOCH: Twitter vom Mars

Enterprise

Curiostiy ist sicher auf dem Mars gelandet, lässt es sich aber dennoch nicht nehmen, mit den zurückgebliebenen Erdlingen zu twittern.

Eine der schwierigsten Stationen der Reise zum Mars hat Curiosity bereits sanft absolviert. Die Landung. Jetzt bereitet sich das Gefährt auf seine zweijährige Mission vor, bei der verschiedene Daten über den Planten gesammelt werden.

Zwischenzeitlich hat das Gefährt natürlich jede Menge Zeit. Und was macht man mit dieser Zeit? Richtig, man sende Twitter-Nachrichten auf die Erde. (Zumindest soll es den Anschein haben).

Irgendwann hat dann der offizielle Sesam-Straßen-Twitter-Account geschrieben, dass es doch schön wäre, wenn die beiden Marsianer aus der Sesam-Straße, die Yip Yips auf einem der Fotos zu sehen wären, die Curiosity auf die Erde sendet.
Und Curiosity antwortete schnell: “Wissenschaft ist Cool. Yip-yip-yip-yip… Uh-huh. Uh-huh. #STEM #MSL”. Vielleicht hat Curiosity ja die beiden zu einem Interview geladen und auch ein Foto der Yip Yips gibt es zu sehen.

Natürlich gibt es in dem Twitter-Account, dem immerhin knapp 700.000 Menschen folgen, auch andere qualifizierte Beiträge, wie zum Beispiel technische Details oder wie bereits erwähnt auch Bilder von der Mission. Auch scheint es, dass das Team hinter dem Account, nahezu jede Frage beantwortet, die gestellt wird.

Und die Bilder und Beiträge, die auf dem Account gepostet werden, werden teilweise bis zu 30.000 weiter getwittert. Das Interesse, nicht nur seitens der Sesam-Strasse, an der Mars-Mission ist offenbar riesen groß.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen