Erste Bilder von Lenovos Think Pad Tablet 2 aufgetaucht

CloudEnterpriseMobileServerTablet

Pünktlich zum Marktstart von Windows 8 im Oktober wird Lenovo eine neue Version des Business-Tablets ThinkPad herausbringen. Dank Intels Atom-Prozessor und Windows 8 Pro verspricht der Hersteller Nutzern die “volle Windows-Erfahrung”.

Lenovo hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, für die Neuauflage des Business-Tablets auf Windows umzusteigen. Das ThinkPad 2 biete das “volle” Windows 8 Pro (x86) statt dem für ARM-Chipsätze optimierten Windows RT, betont der chinesische Hersteller. In der Regel kommt für Windows-Tablets das für ARM-Chipsätze optimierten Windows RT zum Einsatz. Die erste Generation des Business-Tablets hat Lenovo war noch Googles mobiles Betriebssystem Android ausgeliefert.

Zu den technischen Daten: Das ThinkPad 2 kommt mit einem 10-Zoll-Display mit 1366 mal 768 Pixel, einem SSD-Speicher mit bis zu 64 GB, 2 GB RAM, Front- und Rück-Kamera und HDMI-Anschluss. Der Akku hält laut Hersteller bis zu 10 Stunden durch.

Lenovo will das Gerät vor allem im Business-Umfeld gegen das iPad in Stellung bringen. Das beweist unter anderem ein internes Marketing-Dokument, das kürzlich bei The Verge aufgetaucht ist. Darin werden die Unterschiede zum iPad und anderen Windows-Tablets aufgelistet.

Zum Preis hält sich Lenovo bislang allerdings ähnlich bedeckt wie Microsoft, das bislang ein Geheimnis daraus macht, was das Surface-Tablet kosten soll. Auch wann genau das ThinkPad 2 genau auf den Markt kommen wird, steht nicht fest. Bislang hieß es von Lenovo dazu nur, zum Windows-8-Launch im Oktober.

Einen ausführlichen Test zum ThinkPad-Tablet der ersten Generation lesen Sie hier auf cnet.de.

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Hinweis: Lesen Sie Artikel von silicon.de ab sofort auch in Google Currents. Jetzt abonnieren.