Deutschlands PC-Markt schrumpft

MarketingUncategorized

Der PC-Verkauf in Deutschland ist um 6,5 Prozent zurückgegangen, so die Zahlen von Gartner. HP muss zudem deutlich Marktanteile an die Konkurrenten Asus und Acer abgeben.

2,6 Millionen PCs sind im zweiten Quartal 2012 in Deutschland verkauft worden, berichten die Marktforscher von Gartner. Dabei sind Desktops und Notebooks berücksichtigt, nicht aber Tablets.

In dieser eingeschränkten Marktübersicht sind hierzulande laut Gartner 3,9 Prozent mehr mobile Rechner verkauft worden, aber 20,2 Prozent weniger Desktops. Die Marktforscher führen dies auf das Warten auf Windows 8 und neue Ultrabook-Modelle zurück.

Die einzelnen Hersteller mussten durch die Bank Rückschläge hinnehmen. Einzige Ausnahme ist Acer, das 26,6 Prozent mehr Rechner verkauft hat und zum Spitzenreiter in Deutschland aufgestiegen ist. Auf den Plätzen folgen Lenovo (minus 8,8 Prozent), HP (minus 24,8 Prozent), Asus (minus 1,0 Prozent) und Dell (minus 16,1 Prozent).

Aus der europäischen Sicht fällt HPs Rückgang nicht ganz so drastisch aus, die Verluste gegenüber den Konkurrenten sind jedoch immer noch üppig. Quelle: Gartner

[mit Material von Jakob Jung, Channelbiz]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen