AUCH DAS NOCH: iPad als mechanische Schreibmaschine

Enterprise

Ein Industriedesigner hat aus dem iPad eine mechanische Schreibmaschine mit echter Tastatur gemacht.

Das Klackern einer altmodischen Schreibmaschine musste zunächst dem Scheppern der PC-Tastatur weichen und jetzt macht sich das leise Geräusch von Fingern auf Touchscreens breit.

Doch der Industriedesigner Austin Yang will sich damit nicht abfinden. Er hat ein Gerät konstruiert, mit dem man auf dem ipad tippen kann wie auf einer alten Alder-Schreibmaschine und man braucht die Finger nicht auf das kalte Glas des Touchscreens legen.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Entwickler von der guten alten Zeit inspireren lassen. Für den Mac gibt es eine Software, die jeden Tastenschlag auf dem Mac mit einem beherzten Klicken einer Schreibmaschine unterlegt.

Yang aber hat sich die Verknüpfung von Altem und Neuen offenbar zum Thema gemacht. Er hat auch einen Plattenspieler konstruiert, auf dem nicht Vinyl, sondern ein iPhone abgespielt wird. Dass sich dabei der Plattenteller dreht ist lediglich ein nettes Detail. Den ‘Tonarm’ verwendet Yang, um zwischen den Einzelnen Liedern hin und her zu wechseln.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen