Microsoft startet Android-App für SkyDrive

CloudData & StorageEnterpriseProjekteSoftware-HerstellerStorage

Microsoft bietet ab sofort auch für Android eine App an, mit der Nutzer von ihrem Smartphone aus auf den Cloud-Speicherdienst SkyDrive zugreifen können.

Wie die Apps für Windows, Mac OS, Windows Phone und iOS ermöglicht die Android-Version Zugang zu allen SkyDrive-Inhalten eines Anwenders, inklusive der mit ihm geteilten Dateien. Mehrere auf dem Mobilgerät gespeicherte Fotos und Videos können ausgewählt werden, um sie in die Cloud hochzuladen. Außerdem lassen sich Links zu in SkyDrive abgelegten Dateien oder Bildern per E-Mail oder mit einer anderen App versenden.

Der Client zeigt immer die zuletzt verwendeten Dateien an. Die Verwaltungsfunktionen umfassen das Löschen oder Erstellen neuer Ordner. SkyDrive-Dateien können laut Programm-Manager Mike Torres auch in anderen Android-Apps geöffnet werden.

Vor knapp zwei Wochen hatte Microsoft eine neue Benutzeroberlfäche für SkyDrive.com eingeführt und seine Clients für Windows und Mac OS X aktualisiert. Die neue Oberfläche der Webversion erinnert mit seinem Kacheldesign an das Windows-8-Interface (ehemals Metro). Sie bringt unter anderem eine verbesserte Suche, eine kontextabhängige Toolbar und erweiterte Drag-and-drop-Funktionen mit.

Der 3 MByte große Client steht in Google Play zum kostenlosen Download bereit und setzt mindestens OS-Version 2.3 (Gingerbread) voraus, soll aber am besten unter Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) laufen.

Fotogalerie: Die neuen Apps in Windows 8

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.