Smartphone mit Windows Phone 8 – Samsung überholt Nokia

EnterpriseMobileMobile OSSmartphone

Samsung hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin das weltweit erste Smartphone mit Microsofts kommendem Mobilbetriebssystem Windows Phone 8 präsentiert. Branchebeobachter sind bisher davon ausgegangen, dass Nokia das erste Windows-8-Smartphone vorstellen wird.

Das Ativ S ist das erste Smartphone mit Windows Phone 8. Quelle: Samsung.

Nokia hat für nächste Woche eine Veranstaltung in New York angekündigt. Es wird allgemein erwartet, dass dort das erste Nokia-Smartphone mit Windows 8 präsentiert wird. Erwartungen und Druck sind gewaltig. Einst Platzhirsch auf dem Handymarkt hatte der finnische Konzern in den vergangenen Jahren den Anschluss verloren. Die Aktie von Nokia hat im vergangenen Jahr 80 Prozent des Werts eingebüßt. Der Börsenwert des gesamten Unternehmens beträgt damit nun noch 7,7 Milliarden Dollar – vor drei Jahren war er noch zehnmal so hoch.

Doch auch Samsung steht dieser Tage unter Zugzwang. Das Unternehmen aus Südkorea muss nach der Schlappe im Patentstreit gegen Apple beweisen, dass es in der Lage ist, seine starke Stellung auf dem Smartphone-Markt zu behaupten.

Dementsprechend pompös war die Show auf der Samsung das erste Windows-Phone-8-Smartphone nun in Berlin präsentierte. Auf den ersten Blick ähnelt das Ativ S dem bisherigen Flaggschiff und Kassenschlager Samsung Galaxy S III – dem Android-Smartphone droht nach dem Patenturteil in den USA ein Verkaufsverbot.

Die technischen Detail des Ativ S: Das Gerät besitzt einen 4,8 Zoll großen HD-Super-AMOLED-Screen und wird von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Takt angetrieben.

Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der interne Speicher je nach Ausführung 32 oder 64 GByte. Neu in Windows-Phone-8-Geräten: Es gibt einen MicroSD-Kartenslot zur Speichererweiterung. Außerdem ist die Nahfunktechnik NFC an Bord, die unter anderem schnellen Datentransfer zwischen Geräten oder mobiles Bezahlen ermöglicht.

Neben einer 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz für Foto- und Videoaufnahmen auf der Rückseite bietet das Ativ S eine 1,9-Megapixel-Webcam in der Front für Videotelefonie. An Verbindungsmöglichkeiten sind unter anderem WLAN nach 802.11a/b/g/n, Bluetooth 3.0 und UMTS mit HSPA+ (bis zu 42 MBit/s im Downstream) vorhanden.

In dem nur 8,7 Millimeter dünnen Gehäuse verbaut Samsung einen Akku mit 2300 Milliamperestunden. Zur Laufzeit macht es keine Angaben. Das Display wird von einer Scheibe aus Cornings kratzfestem Gorilla-Glas geschützt.
Microsofts neues Betriebssystem ergänzt Samsung um seine Anwendungen Music Hub und Media Hub, die Nutzern Zugriff auf Musiktitel und andere Inhalte geben.

Wann und zu welchem Preis das Ativ S auf den Markt kommen wird, ist noch unklar. Wie ZDNet.com erfahren haben will, plant Microsoft den offiziellen Windows-Phone-8-Launch für den 29. Oktober. Erste Geräte sollten dann ein bis zwei Wochen später, also Anfang November, erhältlich sein.

Fotogalerie: Android-Luxusklasse: Samsung Galaxy S III

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

[Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.