Oracle stärkt mit SelectMinds-Kauf Human-Capital-Management

E-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungSoftware

Das Ringen um die Vorherrschaft im Bereich HCM (Human Captial Management) geht weiter. Jetzt meldet Oracle die Übernahme von SelectMinds.

Mit SelectMinds kauft Oracle einen Anbieter von “Social Talent Sourcing Software”. Damit wolle Oracle die rund 1,9 Milliarden schwere Übernahme von Taleo abrunden. Die Übernahme soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden, finanzielle Details teilte Oracle nicht mit.

Die Lösung von SelectMinds zielt darauf ab, hochqualifizierte Mitarbeiter über Sozial Media herauszufiltern. Daneben können Unternehmen nicht nur die Jobangebote in den einschlägigen Portalen posten, sondern eigene Gruppen bilden, so genannte Talent Communities, in denen Angestellte offene Stellen kommunizieren können.

Die Lösung von SelecMinds arbeite schon jetzt mit den bestehenden Oracle-HCM-Angeboten zusammen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Oracle sieht zudem im Recruiting über bestehende Kontakte einen der effektivsten Wege, neue Talente anzuwerben.

Mit dem Kauf von Taleo hatte Oracle auf sie Übernahme von SuccessFactors durch SAP reagiert. Die Produkte der Taleo-Familie will Oracle nun parallel zu den Fusion HCM-Produkte anbieten. Der Markt ist derzeit stark in Bewegung. Denn nicht nur Oracle und SAP versuchen hier, die Marktführung zu übernehmen.

Auch IBM will jetzt in den Ring steigen und hat jetzt die Übernahme des HCM-Anbieters Kenexa angekündigt. Und für ein HCM-Produkt hat IBM jetzt sogar die Strategie aufgegeben, kein Anbieter von Anwendungen sein zu wollen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen