SAP eröffnet Design-Zentrum für Mobillösungen

E-GovernmentEnterpriseManagementMobileRegulierung

In einem neuen Mobility Design Center will SAP in den USA jetzt bei der Konzeption, Design und Entwicklung von Mobillösungen verstärkt mit Anwendern Zusammenarbeiten.

Auf dem SAP-Campus in Palo Alto hat die SAP das neue SAP Mobility Design Center eröffnet. Hier stehe die die Konzeption, das Design und die Entwicklung mobiler Lösungen gemeinsam mit dem Anwenderunternehmen im Vordergrund, teilt SAP mit.

Die Anwender arbeiten dabei mit einem Team aus User-Experience-Designern, Lösungsarchitekten und Entwicklern zusammen. Mit dem Mobility Design Center schafft SAP eine zentrale Anlaufstelle für das Design, die Entwicklung und Validierung maßgeschneiderter mobiler Unternehmenslösungen.

Als Beispiel nennt SAP den Lebensmittelkonzern Sysco Corporation, der auf den Verkauf, die Vermarktung und den Vertrieb von Lebensmitteln und Geräten für Gastronomie und Hotellerie, Einrichtungen im Gesundheits- und Bildungswesen sowie andere Kunden spezialisiert ist.

Das SAP Mobility Design Center hat auf der Grundlage der Mobilitätsplattform von SAP eine Anwendung für Sysco entwickelt, mit der die Kunden ihre Bestände von Sysco verwalten und entweder manuell oder automatisch mittels vorab definierter Nachschubeinstellungen Bestellungen aufgeben können. Mit der App haben Kunden von Sysco zudem die Möglichkeit, ihre eigenen Bestände zu verfolgen, die sie nicht bei Sysco erworben haben.

“Der Schwerpunkt unserer Wachstumsstrategie liegt darauf, den Zeitaufwand für unsere Kunden zu verringern. Wir möchten unsere geschäftlichen Beziehungen für die Kunden einfach gestalten und eine gute Zusammenarbeit mit uns ermöglichen“, erläutert Twila Day, Chief Information Officer bei Sysco.

“Die Entwicklung und Nutzung mobiler Anwendungen genießt bei Unternehmen höchste Priorität. Viele von ihnen sind jedoch nicht in der Lage, diese Lösungen schnell zu entwickeln, oder verfügen nicht über geeignete Experten”, erläutert Sanjay Poonen, President, Mobile Division, SAP. Daran wolle SAP mit dem neuen Designcenter rütteln.

Die Mobilitätsplattform von SAP bildet die Grundlage für die Entwicklung mobiler Anwendungen für die Interaktion mit Kunden und Mitarbeitern sowie die Verwaltung und Sicherheit von mobilen Endgeräten. Auf der Grundlage dieser Plattform entwickeln die SAP und ihre Partner laufend neue Mobilanwendungen, mit denen die Kunden von innovativen Funktionen profitieren.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen