Enterprise

Backpfeifen gegen Facebook-Besuche

0 0 Keine Kommentare

Ein Mann hat jetzt eine Frau angeheuert, die ihm jedes Mal, wenn er auf Facebook ist, eine kleben soll. An Interessenten für diese Tätigkeit soll es angeblich nicht gemangelt haben.

Screenshot: News.com

Soziale Netzwerke können ein toller Zeitvertreib sein. Sie laden aber auch dazu ein, jede Menge Zeit zu verplempern. Der Blogger Maneesh Sethi hat jetzt die Reißleine gezogen. Weil er zu viel Zeit mit Facebook und zu wenig Zeit für seine Arbeit auf gewendet hatte, griff er zu einer ungewöhnlichen Maßnahme.

Über Craiglist hat er einen Job angeboten. Die Beschreibung: Jedes Mal wenn ich auf Facebook gehe, soll ihm der Anwärter eine Watschen geben.

Der Mann hinter dem Blog Hack The System hat laut eigenen Anaben täglich bis zu sechs Stunden auf Facebook und Reddit verbracht, und das war ihm offenbar deutlich zu viel. Was liegt da näher, als jemanden anzustellen, der einem eins auf die Finger gibt, wenn man sich wieder auf sozialen Abwegen befindet.

Jetzt abeitet Kara für den Blogger. Immerhin soll Sethi rund 20 Bewerbungen bekommen haben. Und offenbar ist er jetzt glücklich und hat seine Abhängigkeit von sozialen Medien jetzt wieder im Griff.

Sethi erklärt auch, dass es am Wirkungsvollsten ist, wenn ihn fremde schlagen. Allerdings erklärt er auch, dass es ihm eigentlich nichts ausmacht, von Frauen geschlagen zu werden. Offenbar hat er Problem nur verlagert. Aber das hat ihm immerhin die Aufmerksamkeit in verschiedenen Medien eingebracht. Sethi versucht auf seinem Blog, mit ungewöhnlichen Methoden bestimmte Ziele zu erreichen, wie zum Beispiel abnehmen. Allerdings hat er das nicht durch einfachen Verzicht geschafft, sondern dadurch, dass er in einer Wüste ums Überleben kämpfte.

[mit Material von Chris Matyszczyk, News.com]