Pentaho Business Analytics und der Griff nach Big Data und Mobile

Business IntelligenceData & StorageE-GovernmentManagementOpen SourceRegulierungSoftware

Mit der Version Pentaho Business Analytics 4.8 steuert der Spezialist für Business Intelligence neue Funktionen wie zum Beispeiel Ad-hoc Analysen auf dem iPad bei.

Instaview ist eine der neuen Funktionen in Business Analytics, die laut Hersteller branchenweit die erste Anwendung für Adhoc-Zugriff auf Big Data ist.

In wenigen Schritten können in Pentaho Business Analytics 4.8 Daten aus Hadoop, MongoDB, Cassandra oder HBase analysiert und visualsiert werden. Aber auch andere Datenquellen wie RDBMS, Excel oder XML unterstützt die neue Technologie.

Pentaho Business Analytics 4.8 Instaview
Pentaho Business Analytics 4.8 Instaview. Quelle: Pentaho


“Wir sehen einen steigenden Bedarf für Business Intelligence Anwendungen, die nicht nur den Zugriff auf in Hadoop oder NoSQL gespeicherten Daten ermöglichen, sondern auch deren Analyse,” erklärte Matt Aslett, Research Manager Data Management and Analytics bei 451 Research.

Instaview erweitert den Zugriff von Datenanalysten auf Big Data, macht separate Visualisierungstools für Big Data überflüssig und erleichtert der IT die Bereitstellung von Big Data sowie die Zugangssteuerung.

Mit Pentaho Mobile liefert der gleichnamige Open Source Business Intelligence Spezialist eine mobile BI-Anwendung zum Erstellen von Ad-hoc-Analysen über das iPad. Pentaho Mobile ermöglicht Geschäftsbenutzern die Nutzung aller Funktionen der Pentaho Business Analytics-Plattform auf dem iPad, darunter die interaktive Analyse, Dashboards sowie Berichte.

Dank der mobilen Anwendungsmöglichkeiten und der neuen Personalisierungsfunktionen von Pentaho haben Entscheidungsträger jederzeit Zugang zu Informationen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen