ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Cloud-Spezialist Salesforce.com hat die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Umsatz kletterte auf 788 Millionen Dollar, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 35 Prozent. Es ist bereits das fünfte Quartal in Folge, in dem Salesforce.com ein zweistelliges Wachstum erzielt.

“Salesforce.com ist das erste Enterprise-Cloud-Unternehmen, das einen Jahresumsatz von mehr als drei Milliarden Dollar erreicht”, sagte Salesforce-CEO Marc Benioff. “Angesichts der großen Nachfrage nach unseren sozialen und mobilen Cloud-Technologien der nächsten Generation freue ich mich, ankündigen zu können, dass wir erwarten, im Geschäftsjahrs 2014 mehr als vier Milliarden Dollar Umsatz zu erreichen.”

Salesforce hatte schon im Vorquartal die Prognose für das im Februar endende Geschäftsjahr 2013 erhöht. Der Umsatz soll nun zwischen 3,041 und 3,046 Milliarden Dollar liegen. Zuvor hatte das Unternehmen noch mit höchstens 3,03 Milliarden Dollar gerechnet.

Im dritten Quartal erzielte das Unternehmen mit Abonnements und Support Einnahmen von 741 Millionen Dollar, 35 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Service-Umsätze kletterten um 36 Prozent auf 48 Millionen Dollar.

Benioff zufolge führte Salesforce im letzten Vierteljahr über 66 Milliarden Transaktionen aus, 65 Prozent mehr als vor einem Jahr. Schon bald werde sein Unternehmen erstmals die Marke von einer Milliarde Transaktionen pro Tag übertreffen. “Salesforce.com ist das Kunden-Unternehmen. Keine andere Softwarefirma hat sich zuvor so definiert”, sagte Benioff.

Konkret nennt Salesforce in seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2014 allerdings nur 3,8 bis 3,85 Milliarden Dollar Umsatz. Zu seinen GAAP- und Non-GAAP-Gewinnerwartungen will sich der Cloud-Spezialist erst im Februar 2013 äußern – nach Bekanntgabe der Zahlen für das laufende vierte Geschäftsquartal des Jahres 2013.

[Mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

silicon für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Neuester Kommentar




0 Kommentare zu Höhenflug von Salesforce.com hält an

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>