CIOEnterpriseProjekteSoftware-HerstellerWorkspaceZubehör

Die größten IT-Katastrophen 2012

0 0 Keine Kommentare

Auch das Jahr 2012 steckte voller kleiner Missgeschicke und großer Katastrophen.

002

Bild 2 von 24

Den visionären Machern des erfolgreichen BlackBerrys hatte man einiges zugetraut. Um so tiefer saß daher die Enttäuschung als Research in Motion das BlackBerry Playbook vorstellte. Unter anderem deshalb darf sich Torsten Heins jetzt über die ehemaligen Posten von Mike Lazaridis und Jim Balsillie freuen. Seit 2011 schleppen sich die Verkäufe der durchaus hochwertigen Hardware dahin. Auch Updates in diesem Jahr konnten daran nichts ändern. Seit dem Start verkaufte RIM 1,7 Millionen davon. Innerhalb des dritten Quartals hatte Apple alleine 14 Millionen iPads verkauft.