EnterpriseUncategorized

Und es stimmt doch – Rudolph hat eine rote Nase

0 0 Keine Kommentare

Pünktlich vor Weihnachten haben Wissenschaftler aus Rotterdam und Norwegen das Ergebnis einer gemeinsamen Studie vorgestellt, die einen tiefverwurzelten Glauben unserer Kindheit bestätigt. Rentiere im Allgemeinen und Rudolph im Besonderen haben rote Nasen.

Rentier_Rudolph_Weihnachten
“And if you ever saw it, you would even say it glows….” Quelle: British Medical Journal.

Für die Untersuchung haben die Forscher die Nasen von fünf Erwachsenen und zwei Rentieren mit Hilfe eines speziellen Video-Mikroskops miteinander verglichen. Die Aufnahmen beweisen, woran Millionen Kinder weltweit nie gezweifelt haben: “Rudolph, the red-nosed reindeer had a very shiny nose…”

Mit bloßem Auge lässt sich die rote Nase jedoch nur schwer entdecken – Infrarotkameras aber enthüllen das rötliche Glimmen an der Nasenspitze der Rentiere eindeutig. Grund: Die Schlittentiere des Weihnachtsmanns haben 25 Prozent mehr Blutgefäße in der Nase als Menschen.

Das sorge auch bei wechselnden Wetterbedingungen und extremen Temperaturen für ein “optimales Nasenklima”, “, so die Wissenschaftler in einem Artikel des British Medical Journal (). Rentiere seien somit optimal ausgerüstet für ihre “fliegenden Aufgaben im Dienste von Santa Claus. Anders ausgedrückt: “And if you ever saw it, you would even say it glows….”