ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Bild 1 von 11

Eine der beliebtesten Custom Firmwares für Android-Smartphones und -Tablets kommt von CyanogenMod. Die Entwickler erweitern die Standard-Androidversion wie sie auf den Nexus-Geräten von Google zum Einsatz kommt mit zahlreichen nützlichen Funktionen. Dazu zählt etwa das beliebte Chronus-Widget, das Uhrzeit, Wecker, Wetterdaten und Kalendereinträge anzeigt. Chronus lässt sich auch im Sperrbildschirm anzeigen. Für die Installation einer alternativen Firmware muss das Gerät gerootet werden. Das ist für viele Smartphones und Tablets wie dem Nexus 4 problemlos möglich. Nicht nur für die Nexus-Geräte von Google stehen CyanogenMod-Versionen parat, sondern auch für zahlreiche andere Modelle, die oft von den Herstellern nicht mehr unterstützt werden. Die aktuelle Liste unterstützter Geräte umfasst derzeit über 120 Smartphones und Tablets. Die Google+-Seite von CyanogenMod kommt auf über 230.000 Follower, was ein Indiz dafür ist, dass die Nutzung von Custom Firmwares nicht nur etwas für Nerds ist.

silicon für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Neuester Kommentar




0 Kommentare zu Zum eigenen Android mit CyanogenMod

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>