BetriebssystemEnterpriseMobileMobile OSWorkspace

Windows Phone verlangt Installations-Disk

0 0 1 Kommentar

Im Internet kursiert seit einigen Tagen ein Screenshot mit der kuriosen Fehlermeldung eines HTC-Smartphone. Ausgestattet mit dem Betriebssystem Windows Phone fordert das Gerät seinen Nutzer auf, die Installations-Disk einzulegen. Die Quelle der Geschichte ist durchaus vertrauenswürdig.

Windows Phone Error
Verwirrtes Windows Phone. Quelle: Mikko Hypponnen.

Denn Mikko Hypponnen ist Chief Research Office beim finnischen Sicherheitsunternehmen F-Secure. Auf Twitter hat er ein Bild von dem HTC-Smartphone veröffentlicht, das offensichtlich ein Problem beim booten des Betriebssystems hat. Erstaunlicher ist die Reaktion des Smartphones.

Das Gerät schlägt drei Schritte vor, die beweisen, dass das Gerät von sich selbst glaubt, ein PC zu sein:

– “Legen Sie die Windows-Installations-CD ein und starten sie den Computer neu.”
– “Wählen Sie Ihre Spracheinstellung und klicken Sie auf ‘Weiter’.”
– “Klicken Sie auf ‘Computer reparieren’.”

Erklären ließe sich die kuriose Meldung damit, dass Windows Phone 8 und Windows 8 auf demselben Kernel basieren. Normal-Anwender werden sich aber vermutlich dennoch nie mit der Frage beschäftigen müssen, wo in aller Welt der DVD-Schlitz in ihrem Smartphone steckt.

Zwar scheint das Foto tatsächlich echt zu sein. Nach einer Twitter-Diskussion mit dem Windows Phone Support scheint aber klar, dass Hypponnen sehr wahrscheinlich – ebenso wie andere Bastler, die von der Meldung berichten – eine neue Firmware aufspielen wollte. Vielleicht erreichen uns ja demnächst dann auch Screenshots, dass ein derart manipuliertes Telefon nach Münzen verlangt, um mit ihm weitere fünf Minuten telefonieren zu dürfen.

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de