Hinweise auf ein Maxi-iPhone verdichten sich

MobileSmartphone

Die Spekulationen um neue iPhone-Modelle reißen nicht ab. Erst Anfang Januar hatte das Wall Street Journal berichtet, dass Apple angeblich noch in diesem Jahr ein Einsteiger-Smartphone auf den Markt bringt. Jetzt legen chinesische Medien nach und berichten von einem geplanten Modell mit 4,8-Zoll-Display.

Die China Times berichtet von einem Maxi-iPhone mit dem Codenamen “iPhone Math”, das mit einer 8-Megapixel-Kamera und dem 4,8-Zoll-Bildschirm ausgerüstet sein soll. Im Laufe des Jahres sei auch ein iPhone mit 12-Megapixel-Kamera möglich, schreibt das Blatt.

In Bezug auf die Größe wäre das ein Frontalangriff aus Samsungs Galaxy S3, das mit der gleichen Bildschirmdiagonale ausgestattet ist. Apple hatte diesen Markt bislang ignoriert. Doch auch bei den Tablets hatte der Konzern im vergangenen Jahr seine bisherige Strategie aufgeweicht und mit dem iPad Mini auf die Nachfrage der Kunden reagiert. Ähnliche halten Branchenexperten auch auf dem Smartphone-Markt für durchaus denkbar.

Fotogalerie: iPad Mini und Nexus 7 Seite an Seite

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Details zu Apples angeblichen Plänen bleibt China Times jedoch schuldig. Es ist allerdings nicht das erste Gerücht dieser Art. Anfang Januar hatte die taiwanische Digitimes unter Berufung auf Insider von einem 5-Zoll-iPhone berichtet. Zuvor hatte Jefferies-Analyst Peter Misek von entsprechenden Prototypen berichtet.

Apple steht auf dem Smartphone-Markt zunehmend unter Druck. Nach aktuellen Zahlen von IDC entfielen im vierten Quartal des vergangenen Jahres 14,6 Prozent der weltweiten Smartphone-Lieferungen auf Apple – ein Jahr zuvor hatte der Apple-Anteil noch bei 23 Prozent gelegen.

Vor allem Samsung ist es zuletzt gelungen, Apple in Schach zu halten. Der koreanische Elektronikkonzern übertraf mit den jüngsten Quartalszahlen die sowieso schon hochgesteckten Erwartungen der Analysten und steigerte den Gewinn im Jahresvergleich um 89 Prozent. Mit geschätzten 62 Millionen verkauften Smartphones hielt Samsung so auch Apple auf Distanz, das im vierten Quartal auf etwa 45 Millionen verkaufte iPhones kam.

Fotogalerie: Smartphones auf der CES 2013

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.