Quantcast
Jailbreak für iOS 6.1 verfügbar

Jailbreak für iOS 6.1 verfügbar

EnterpriseMobile

Das erste untethered Jailbreak-Tool für die Version 6.1 von Apples iOS steht ab sofort bereit, nun lässt sich auch der alternative App Store Cydia mit der jüngsten Apple-Version nutzen.

Mit evasi0n steht ab sofort ein Jailbreak-Tool für iOS 6.0 sowie 6.1 für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung. Es ermöglicht die Aufhebung der Beschränkungen von Apple und installiert den alternativen App Store Cydia auf die so entsperrten Geräte. So lassen sich auch Anwendungen auf iOS-Geräten installieren, die Apple aus dem eigenen Store heraus hält.

Anders als die bisher verfügbaren Tethered Jailbreaks für iOS 6.x wie Redsn0w, sind die von evasi0n durchgeführten Änderungen dauerhaft und müssen nicht nach jedem Neustart des Geräts neu durchgeführt werden. Außerdem funktioniert der Untethered Jailbreak erstmals auch mit dem iPhone 5 sowie den jüngsten Modellen des iPad und iPod Touch.

 

Fotogalerie: Privacy in iOS 6: Die neuen Einstellungen im Blick

  • iOS 6 bietet viele Optionen für den Schutz persönlicher Daten
  • iOS 6 bietet viele Optionen für den Schutz persönlicher Daten
  • iOS 6 bietet viele Optionen für den Schutz persönlicher Daten
Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

 

Insgesamt unterstützt evasi0n iPhone 3Gs, 4, 4GS und 5, iPad 2, 3, 4 und Mini, iPod Touch der vierten und fünften Generation sowie die Settop-Box Apple TV 2.

Durch den Jailbreak steht neben dem App Store von Apple auch der Cydia Store bereit. Dort sind zahlreiche Anwendungen enthalten, die Apple aus verschiedenen Gründen nicht zulässt. SBSettings ist beispielsweise ein beliebtes Tool, das den Schnellzugriff auf wichtige Systemfunktionen erlaubt, ohne dass man sich wie üblich erst durch zahlreiche Untermenüs klicken muss. Zudem stehen zahlreiche Tweaks zur Verfügung, mit der man die Oberfläche von iOS seinen eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Ebenso lässt sich mit einem Jailbreak die Privatsphäre deutlich besser schützen.

Im Test mit einem iPad 4 gelingt der Jailbreak mit evais0n. Allerdings bleibt der Prozess hängen. Im Display des iPads erscheint das evais0n-Logo und darunter steht “Patching Kernel”. Durch das gleichzeitige Drücken der Home- und Power-Taste für circa 10 Sekunden lässt sich das Gerät manuell neustarten.

Derzeit muss man wegen Überlastung im Cydia-Store zudem Einschränkungen hinnehmen. Apps wie SBSettings lassen sich nicht installieren. Es erscheint die Fehlermeldung: “NetDB: open nodename nor servname provided or not known”. Auch das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen brachte keine Besserung.

Der Untethered Jailbreak evasi0n unterstützt alle aktuellen iPhone-, iPad- und iPod-Touch-Modelle (Screenshot: ZDNet).

Apple vertritt die Ansicht, dass ein Jailbreak seine Lizenzbedingungen verletzt und gegen den US Digital Millennium Copyright Act verstößt. Zumindest Letzteres hatte das US Copyright Office im jüngsten Revisionsverfahren vom Juli 2010 anders gesehen und Jailbreaks für legal erklärt.

 

Fotogalerie: 15 gute Gründe für eine Jailbreak-iPhone

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

 

Ob der Hersteller seine Rechte juristisch verfolgt, darf stark bezweifelt werden. Schließlich nutzt Apple-Mitgründer Steve Wozniak selbst ein gejailbreaktes iPhone. Außerdem honoriert der iPhone-Hersteller die Entwicklungen der Jailbreak-Szene, indem er besonders clevere Entwickler an sich bindet.

Download über ZDNet.de:

X
Ähnliche Artikel
Newsletter MOBILE
Mobile Lösungen und BYOD spielen eine immer wichtigere Rolle. Jetzt für unseren Newsletter anmelden.