Quantcast
Google krempelt Management um

Google krempelt Management um

MobileMobile OS

Bei Google laufen die Restrukturierungsmaßnahmen auf Hochtouren. Neben Streichungen von Zahlreichen Projekten werden auch einige Spitzenmanager ausgetauscht.

 

Wie das Wall Street Journal berichtet, löst der Konzern die bisher unter der Leitung von Senior Vice President Huber stehende Abteilung Mapping und Commerce auf. Huber selbst hat inzwischen per Twitter bestätigt, dass er zu Google X wechselt, der von Google-Gründer Sergey Brin geführten Sparte, die für Projekte wie Google Glas und autonome Fahrzeuge zuständig ist.

Google Jeff Huber

“Jeff ist eine außergewöhnliche Führungskraft”, sagte ein Google-Sprecher auf Nachfrage von News.com. “Er hat gerade seine ersten zehn Jahre bei Google hinter sich und an einigen unserer kompliziertesten Probleme wie Anzeigen, Apps, Zahlungen und Geodienste mitgearbeitet. Jetzt freut er sich darauf, in einer Start-ups ähnlichen Umgebung zu arbeiten.”

Um das Mapping-Geschäft kümmert sich dem Bericht zufolge ab sofort das Google Search Team von Alan Eustace. Die Sparte Commerce wiederum wird der Advertising Group zugeschlagen, der Susan Wojcicki vorsteht.

Am Mittwoch hatte Google-CEO Larry Paige schon den Rücktritt von Andy Rubin bekannt gegeben. Die Verantwortung für das Mobilbetriebssystem Android liegt jetzt bei Sundar Pichai, der sich auch um Chrome, Chrome OS und Googles Apps kümmert. Gut möglich, dass damit eine langfristige Verschmelzung der beiden Betriebssysteme eingeleitet wird.

Darüber hinaus kündigte der Konzern die Schließung weiterer Produkte an. Davon betroffen ist auch das RSS-Tool Google Reader, das Durchschnittsnutzern zwar nicht bekannt ist, aber über eine sehr anhängliche Nutzerschaft verfügt. Als webbasierter Feedreader aggregiert er Nachrichten aus unterschiedlichen Quellen übersichtlich in einem Format, das einem E-Mail-Eingang ähnlich ist.

Unklar ist, welche Ziele Google mit der Reorganisation verfolgt. Intern wurde der Schritt wohl schon am Mittwoch bekannt gemacht, etwa zur selben Zeit, als Paige den Rückzug von Andy Rubin ankündigte.

[mit Material von Shara Tibken, News.com]

Newsletter MOBILE
Mobile Lösungen und BYOD spielen eine immer wichtigere Rolle. Jetzt für unseren Newsletter anmelden.