Apple: Mac OS X 10.8.3 freigegeben

EnterpriseSoftware

Apple gibt die inzwischen dritte Aktualisierung für Mac OS X Mountain Lion zum Download frei. Neben Fehlerkorrekturen und neuen Funktionen lockert Apple auch einige Beschränkungen.

Die Version 10.8.3 enthält nach Unternehmensangaben zahlreiche Fehlerkorrekturen und auch neue Funktionen. Dazu zählt die Möglichkeit, iTunes-Geschenkkarten mithilfe der im Mac eingebauten Kamera im Mac App Store einzulösen. Nutzer müssen die Nummer der Karte somit nicht mehr selbst eingeben.

Das Update hebt auch einige Beschränkungen für Boot Camp auf. Beispielsweise lässt sich jetzt Windows 8 installieren und es werden Festplatten mit einer Größe von mehr als 3 TByte unterstützt.

 

Fotogalerie: Apple-Werbung aus vergangenen Tagen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

 

Mac OS X 10.8.3 behebt auch einen Fehler, der bei der Verarbeitung von Datei-URLs auftritt. Bei einigen Anwendungen führt er zu einem Absturz. Außerdem soll Logic Pro beim Verwenden bestimmter Plug-ins nicht mehr einfrieren. Nutzer, die auf ihren Macs vom Modelljahr 2011 Probleme bei der Audiowiedergabe haben, sollten das Update ebenfalls einspielen.

Des Weiteren aktualisiert Apple seinen Browser Safari auf die Version 6.0.3. Die neue Version ist aber bisher Nutzern von Mountain Lion vorbehalten.

Apple stopft auch 21 Sicherheitslöcher in seinem Betriebssystem. Die Lücken stecken unter anderem in Apache, Core Types, Identity Services, ImageIO, Kernel, Login Window, PDFKit und Quicktime. Ein Angreifer könnte die Schwachstellen ausnutzen, um Schadcode einzuschleusen und auszuführen.

Die Patches verteilt Apple über die Softwareaktualisierung des Betriebssystems und über die Website. Mac OS X 10.8.3 liegt als 793,69 MByte großes Combo- und 540,46 MByte großes Delta-Update vor.

Für Mac OS X 10.7 Lion und Mac OS X 10.6 Snow Leopard steht zudem das Sicherheitsupdate 2013-001 zur Verfügung. Für Lion ist es 31,42 MByte groß, für Lion Server 79,33 MByte. Nutzer von Snow Leopard müssen 316,63 MByte herunterladen, und für Snow Leopard Server fallen 391,63 MByte.

Das MacBook Pro mit Retina-Display erhält zusätzlich ein SMC-Firmware-Update. Es soll Probleme beim Spielen grafikintensiver Spiele beheben. Nach dem Einspielen des Updates hat das Boot ROM die Version 2.3f35.

[mit Material von Topher Kessler, News.com]