Samsungs Galaxy S4 schickt Apple-Aktie ins Plus

CloudEnterpriseMobileServerSmartphone

Die Vorstellung von Samsungs neuem Galaxy S4 hat einige Anleger offenbar dazu bewegt, Apple-Aktien zu kaufen. Der Kurs des Papiers legte am Freitag kräftig zu, obwohl der Handelstag an sich in New York in erster Linie von Verlusten geprägt war. Die Koreaner hatten ihr neues Spitzenmodell am Donnerstag erst nach Börsenschluss präsentiert.

Konkret legte die Apple-Aktie um 2,58 Prozent auf 443,66 Dollar zu. Im Vorfeld der Veranstaltung war spekuliert worden, ob Apple möglicherweise den Anschluss an Samsung verloren hat. Die ersten Tests des Galaxy S4 fielen zwar insgesamt gut aus, der Ton der Kritiken war allerdings eher respektvoll als begeistert. Von vielen wird das Galaxy S4 lediglich als ein Update des Vorgängers S3 angesehen.

“Obwohl das S4 im High-End-Markt in diesem Jahr wahrscheinlich der größte Herausforderer des iPhone sein wird, bleiben wir bei unserer Schätzung von 177,5 Millionen verkauften iPhones in diesem Jahr”, sagte Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster. In der Prognose sei ein günstigeres iPhone-Modell enthalten, das Apple im September-Quartal herausbringen werde.

Jefferies-Analyst Peter Misek bezweifelt, dass alle neuen Funktionen des Galaxy S4 auch im Alltag benutzt werden. “Wir glauben schon, dass sich das S4 gut verkaufen wird und es auch zunehmend negativ für Apple ist”, sagte Misek. “Trotzdem, unserer Ansicht nach ist das Gerät nicht revolutionär.”

Apple selbst hat auf die neue Konkurrenz mit einer neuen Werbekampagne für das iPhone 5 reagiert. Auf der US-Website des Unternehmens heißt es seit Samstag: “Es gibt das iPhone. Und dann gibt es alles andere.

Apple bewirbt das iPhone 5
Apple hat offenbar als Reaktion auf das Galaxy S4 seine Website überarbeitet Quelle: ZDNet.

Unter dieser Überschrift führt das Unternehmen Dinge an, die seiner Meinung nach das iPhone von der Konkurrenz abgrenzen. Mit der Formulierung “jedes Details und jedes Material – besonders das schlanke Aluminium-Gehäuse – wurden akribisch ausgewählt und veredelt” spielt Apple offenbar auf das schon im Vorfeld kritisierte Kunststoff-Gehäuse des Galaxy S4 an.

Darüber hinaus lobt es die im iPhone 5 verbaute Kamera und ätzt gegen andere Smartphones, die nur auf Megapixel und nicht auf Bildqualität setzten. Die Auflösung der Kamera des Galaxy S4 beträgt 13 Megapixel, das iPhone 5 bietet 8 Megapixel.

Als Besonderheit stellt Apple auch die Zahl der verfügbaren Apps für iOS heraus. Die Plattform biete über 800.000 Apps. Allerdings hat Samsung das Galaxy S4 mit vielen neuen Softwarefunktionen ausgestattet. Group Play erlaubt beispielsweise den Austausch von Mediendateien per WLAN. Mit Story Album lassen sich aufgenommene Bilder in Fotoalben umwandeln und der bordeigene Übersetzter S-Translator kennt rund 3000 nützliche Redewendungen in neun Sprachen.

Fotogalerie: Die schärfsten Konkurrenten des Samsung Galaxy S4

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

[mit Material von Charles Cooper, News.com, und Edward Moyer, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.