Oracle peppt PeopleSoft 9.2 mit 1000 neuen Features auf

Management

Es ist zwar nur ein Versionschritt von 9.1 auf 9.2, aber dennoch scheint das für Oracle ein großer Schritt zu sein. Peoplesoft bekommt neben einer neuen Oberfläche mehr als 1000 neue Funktionen verpasst.

Ab dem 22. März sind PeopleSoft Human Capital Management 9.2, PeopleSoft Financials 9.2 und das Supply Chain Management in der Version 9.2 verfügbar. Die neuen Funktionen und die neue Nutzererfahrung bekommen die Anwender in Form von Feature-Packs ausgeliefert.

Die neue Version nutzt auch die neuen Möglichkeiten der Technologie PeopleTool 8.53. Damit kann Oracle zum ersten Mal mit PeopleSoft simultan sämtliche Upgrade-Scripts liefern und damit wird auch Mulit-Language-Support mit der Lösung möglich.

Das bedeute für die Anwender, dass sie schneller als mit älteren Versionen, die neuen Funktionen ausrollen können, wie es in einer Mitteilung von Oracle heißt. Dafür sei auch der Upgrade-Manager verantwortlich, über den Anwender unter anderem einzelne Pakete für die Aktualisierung auswählen und Planen können.

Neu ist unter anderem auch ein Such-Tool, das in verschiedenen Objekten und verschiedenen Instanzen suchen kann. Um diese Suche zu beschleunigen stellt Oracle mehr als 120 verschiedene Indices bereit.

Mit dem Feature Activity Guides führt die Lösung Anwender durch die einzelnen Funktionen und Prozesse und erleichtert auch die Verwaltung von Selfservices, über die Anwender Änderungen bei ihren persönlichen Daten selbst erledigen können.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen