Fujitsus Marcel Schneider übernimmt DACH-Leitung von CA

E-GovernmentManagementRegulierung

Marcel Schneider wechselt vom Vorsitz von Fujitsu Technology Solutions an die Deutschland-Spitze von CA Technologies.

Marcel Schneider ist neuer Europa-Chef von CA. Quelle: Fujitsu Technolgy Solutions
Marcel Schneider ist neuer DACH-Chef von CA. Quelle: Fujitsu Technolgy Solutions

Ab dem 1. Mai wird Marcel Schneider als Senior Vice President und General Manager CA Technologies, einen Anbieter von Management-Software in der Region Deutschland, Schweiz und Österreich leiten. Zuvor hatte der 48-jährige Marcel Schneider den Vorsitz der Geschäftsführung von FTS in Deutschland inne und verantwortete als Senior Vice President die Region Zentraleuropa.

“Wir freuen uns, dass wir mit Marcel Schneider einen der erfahrensten deutschen Manager der IT-Branche gewinnen konnten. Mit seiner mehr als 20-jährigen Erfahrung wird Marcel maßgeblich zum weiteren Wachstum von CA Technologies in der Region beitragen”, so Marco Comastri, President EMEA bei CA Technologies.

Schneider übernimmt die Rolle von Manfred Eierle, der im vergangenen Oktober das Unternehmen verlassen hatte. Die einzelnen Country Manager von CA bleiben nach wie vor in ihrer Position tätig. Die Country-Manager Schweiz, Österreich und Schweiz werden künftig an Marcel Schneider berichten.

Bevor Marcel Schneider im Oktober 2011 zu Fujitsu wechselte, war er als General Manager bei Microsoft für Zentral- und Osteuropa (CEE) zuständig. Zu diesem Posten war er als vom Managing Director und Leiter des Enterprise Business bei Microsoft in Deutschland aufgestiegen. Weiterhin hatte er Führungspositionen bei Sun Microsystems, Dell sowie Philips Business Communications inne.

“Es ist ein idealer Zeitpunkt, zu CA Technologies zu kommen. Mit über 30 Jahren Markterfahrung und dem heutigen Wertschöpfungsangebot ist CA Technologies in einer idealen Ausgangssituation, um Unternehmen dabei zu unterstützen, die Vorteile neuer Technologien wie Cloud, Mobility und SaaS bestmöglich zu nutzen. Dies erfordert marktführendes IT-Management und Sicherheit”, sagt Schneider.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen