Details zu neuer Blackberry-Tastatur

CloudEnterpriseMobileServerSmartphone

Der US-Blog BlackBerryOS.com hat ein Bild veröffentlicht, dass angeblich eine neue BlackBerry-Tastatur zeigt. Es soll sich um ein geplantes Gerät der Reihe R handeln. Weitere Details kommen von einem anderen Blog.

Angebliches R-Modell von Blackberry mit QWERTY-Tastatur.  Quelle: blackberryos.com.
Angebliches R-Modell von Blackberry mit QWERTY-Tastatur. Quelle: blackberryos.com.

So berichtet Blackberry Empire, dass das erste R-Modell nur 8 GByte Speicher haben – halb so viel wie die bisher offiziell vorgestellten Z10 und Q10. Dafür wird es auch weniger kosten – zwischen 300 und 400 Dollar ohne Vertrag, heißt es.

Außerdem werde es über Einschübe für SD-Karten und auch für Micro-SIMs verfügen. Das heißt, dass Vielflieger schnell und einfach den Zugang wechseln können, wenn sie ein fremdes Land betreten. Diese Funktion wäre eine Premiere bei Blackberry-Geräten. Die gezeigte Optik erinnert jedenfalls am ehesten an das frühere Modell Blackberry Curve. Weitere Rückschlüsse lässt das von BlackBerryOS.com veröffentlichte Foto aber nicht zu. Zu sehen sind lediglich die Tasten einer weißen QWERTY-Tastatur.

Das bisher einzige verfügbare Blackberry-10-Smartphone Z10 beschränkt sich auf einen Touchscreen. Schon das nächste Modell Q10 bringt aber die bei Blackberry-Nutzern sehr beliebte Tastatur zurück. Langfristig wird der Konzern laut CEO Thorsten Heins drei Preiskategorien besetzen – jede sowohl mit einem reinen Touchscreen- als auch mit einem Tastatur-Modell.

Das Q10 kann in Großbritannien bereits vorbestellt werden. Die Auslieferung soll beispielsweise laut dem Händler Carphone Warehouse noch vor Monatsende erfolgen. In den USA soll es dagegen erst im Mai oder Juni eintreffen. Deutschland könnte – wie schon beim Z10 – zwischendurch mit Geräten versorgt werden.

Fotogalerie: Exklusiver Blick auf das unveröffentlichte BlackBerry Q10

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

[Mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]