Schüttel-App findet das passende Business-Outfit

EnterpriseInnovationStart-UpsWissenschaft

Es gibt ja kaum noch ein Problem, dass sich inzwischen nicht auch mit Hilfe der passenden App lösen lässt. Freilich sind das oft auch Probleme, von denen wir – bis zum Erscheinen der App – gar nicht wussten, dass wir sie hatten. Bei ‘Shake’n’Dress’ ist das anders. Die App ist ein virtueller Styling Coach.

shakendress

Die App widmet sich dem – zumindest bei Frauen – alltäglichen Problem, trotz vollem Kleiderschrank nicht zu wissen, was man anziehen soll. Einmal das Smartphone geschüttelt und der ratlose Kleiderschrank-Besitzer erhält algorithmisch ermittelte Outfit-Vorschläge.

Das funktioniert natürlich nur, wenn der Inhalt des Kleiderschranks vorher digitalisiert wird. In den meisten Fällen eine vermutlich eher zeitraubende Tätigkeit. Einmal erledigt, hat man dann aber nach Vorstellung der App-Entwicklung eine morgendliche Sorge weniger.

Immerhin konnten sie mit der Idee der Jury des Wettbewerbs ‘Baden-Württemberg Goes Mobile’ überzeugen und errangen so den Sieg in der Kategorie “Visual Experience”. Die App sei eine gelungene Symbiose aus Entertainment und Mobile Commerce. Denn: Man kann sich für die vorgeschlagene Kombination Feedback aus der Community holen und eine Anbindung an Online-Shops ist auch geplant.

Gut, man muss wohl zur Generation Y gehören, um ernsthaft in Erwägung zu ziehen, frühmorgens die Farbe des Oberteils mit virtuellen Freunden in sozialen Netzwerken zu diskutieren. Andererseits lässt sich jedes missglückte Outfit für Meeting oder Konferenz auf den verwirrten Algorithmus schieben – so gesehen ist ‘Shake’n’Dress’ dann wohl doch eine Business-App.

Fotogalerie: Business-Outfit - Die wichtigsten Regeln

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten