IBM kauft Rapid-Development-Spezialisten UrbanCode

E-GovernmentEnterpriseManagementMobileProjekteRegulierungSoftwareSoftware-Hersteller

IBM übernimmt mit UrbanCode einen Spezialisten für das Rapid Development um damit das Angebot rund um Entwicklertools und den Bereich Devops zu verstärken. Aber auch andere Produkte des IBM-Portfolios könnten von der übernommenen Technologie profitieren.

UrbanCode gehört jetzt zu IBM.
UrbanCode gehört jetzt zu IBM.

Für eine unbekannte Summe übernimmt IBM das US-Unternehmen UrbanCode mit Sitz in Cleveland (Ohio). UrbanCode hat sich auf die Automatisierung von Entwicklungen spezialisiert. Über diese Devop-Technologie sollen sich Entwicklungen drastisch beschleunigen lassen. UrbanCode spricht davon, die für eine Entwicklung nötige Zeit verkürze sich “von Monaten auf Minuten”.

IBM verstärkt sich damit vor allem im Bereich DevOps, aber möglicherweise auch in den Sparten SmartCloud und MobileFirst.

“Kombinieren Unternehmen beispielsweise UrbanCode-Software mit MobileFirst, können sie Applikationen innerhalb von Stunden zusammenstellen und ausrollen, für die sie früher mehrere Tage brauchten. Die Lösung von UrbanCode arbeitet auch mit traditionellen Anwendungen zusammen – etwa mit Middleware, Datenbanken und Business Intelligence.”

IBM verspricht den Bestandskunden von UrbanCode reibungslos weiterlaufende Unterstützung. Natürlich beabsichtigt IBM auch, diesen Kunden, das IBM-Portfolio anzubieten.

Die Pressemeldung zitiert eine Statistik: Angeblich sind jene Firmen profitabler als ihre Konkurrenten, die eigene Softwareentwicklung als Wettbewerbsvorteil sehen. Dies treffe in 70 Prozent der Fälle zu.

Solchen Unternehmen verspricht IBM signifikant beschleunigte Freigaben von neuen und aktualisierten Anwendungen sowie verringertes Risiko. Eine ähnliche Lösung für diese Zielgruppe kommt übrigens auch von Nolio, das CA Technologies gerade übernommen hat.

[mit Material von Andrew Nusca, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie IBM? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen