SAP startet kostenloses HANA-Training

JobsManagement

Vielen Anwendern mangelt es nach wie vor an Spezialwissen rund um In-Memory-Technologien. Jetzt will SAP mit kostenlosen Trainingsprogrammen gegensteuern.

Im Rahmen des neuen Programms openSAP will der Hersteller jetzt das Interesse der Anwender an neuen Technologien schüren. Ab dem 27 Mai können Interessierte sich über die Web-Seite von SAP über die Besonderheiten der Anwendungsentwicklung auf Basis von SAPs In-Memory-Technologie HANA informieren.

Die Schulung, die Registrierung für den englischsprachigen Kurs, das Schulungsmaterial wie auch die Abschlussprüfung sind kostenlos. Dennoch, so heißt es von SAP dazu, kann es sein, dass in den Entwicklungsklassen Zugang zu kostenpflichtigen Systemen vorausgesetzt wird. Die Kurse dauern zwischen fünf und sieben Wochen. Erfolgreiche Absolventen bekommen zudem ein Dokument überreicht.

 

Fotogalerie: SAP Business Suite: ERP auf HANA

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

 

SAP stärkt damit den Bereich von informellen Schulungen rund um die eigenen Produkte. Über das Hasso Plattner Institute (HPI) wird diese Form der Schulung über Videos und spezielle Online-Klassen über die Plattform openHPI praktiziert. Und auch openSAP werde, wie es in einer Pressemitteilung von SAP dazu heißt, “technisch und inhaltlich” auf dem Angebot des HPI aufbauen.

SAP plant jedoch damit nicht andere Formen der Ausbildung abzuschaffen, sondern diese ‘informellen Kurse’ sind in erster Linie als Ergänzung zu den bestehenden Angeboten gedacht. Für den Kurs über die Grundlagen der Software-Entwicklung auf Basis von HANA haben sich aktuell mehr als 3500 Besucher angemeldet.

 

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen