Cisco lichtet Lizenz-Dschungel

Netzwerk-ManagementNetzwerke

Cisco will die Lizenzmodelle rund um die eigenen Software-Lösungen vereinfachen und übersichtlicher gestalten. Auch ein neues Portal für die Lizenzierung soll für mehr Übersicht sorgen.

Bereits vor einem Jahr hatte Cisco die Initiative “Software Simplification”. Jetzt erweitert der Hersteller das Programm um neue Elemente, erklärt Brian Jeffries, Cisco Operations Vice President, in einem Blog.

Das Lizenzmodell standardisiert Cisco über die Produktbereiche. Dabei ersetzt Cisco manuelle durch automatische Prozesse. So registrieren sich alle Lösungen nach der Installation automatisch selbst. Außerdem sollen die Lizenzen nicht mehr an Geräte gebunden sein. Ein zentrales Portal gibt dem Anwender eine Übersicht über lizenzierte Produkte. Zudem gewährt Cisco jetzt die Möglichkeit, ein Anwenderunternehmen in logische Lizenz-Pools zu unterteilen, um die Software-Nutzung zu messen und die Verteilung der Lizenzen im Blick zu behalten.

Das Portal Cisco Software Central ist zentrale Anlaufstelle für alle Management-Werkzeuge und erlaubt den Download und das Upgrade für alle Cisco Software-Produkte. Im Rahmen der Konferenz Cisco Live in Orlando/Florida am 27. Juni wird der Hersteller das Modell im Detail vorstellen.

[mit Material von Jakob Jung, Channelbiz.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen