Microsoft stopft kritisches Leck im Internet Explorer

BrowserWorkspace

In der Vorabmeldung zu Microsofts Patchday am Dienstag kündigt der Hersteller auch eine Aktualisierung für ein kritisches Leck im Internet Explorer an.

Patchday_windows_Microsoft

Microsoft kündigt für den Juni-Patchday am nächsten Dienstag  insgesamt fünf Updates an. Eine Aktualisierung soll eine als kritisch eingestufte Lücke in Internet Explorer schließen. Betroffen sind hier laut Microsoft die Version 6, 7, 8, 9 und 10. Der Softwarekonzern wertet diese Anfälligkeit als kritisch, weil die Ausführung des Schadcodes keine Nutzerinteraktion voraussetzt.

Das Risiko, das von den restlichen Schwachstellen ausgeht, bewertet Microsoft als “hoch”. Weitere Fehler stecken der Vorankündigung zufolge in Windows XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 7, Server 2008 R2, 8, Server 2012 und RT. Auch Office 2003 Service Pack 3 und Microsoft Office für Mac 2011 sind anfällig. Bis auf den Office-Patch erfordern alle Updates einen Neustart des Systems.

Details nennt Microsoft wie gewohnt erst, wenn die Patches tatsächlich verfügbar sind, um Kriminellen keine Vorteile zu verschaffen. Darüber hinaus wird Microsoft am 11. Juni auch eine neue Version des Windows Tools zum Entfernen bösartiger Software sowie mehrere nicht sicherheitsrelevante Updates bereitstellen.

 

Fotogalerie: Mittelstand im Visier der Cyber-Spione

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

 

 

Sie sollen mehrere nicht näher genannte Fehler in Windows beheben. Das Unternehmen kündigt auch ein Update Rollup für Windows Server 2012 Essentials, mehrere Aktualisierungen für .NET Framework und ein Update für das Camera Codec Pack für Windows 8 und Windows RT an. Letzteres bringt Unterstützung für verschiedene gerätespezifische RAW-Formate.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Browsern aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen