Enterprise 2.0-Chef verlässt Deutsche Telekom

E-GovernmentManagementNetzwerkeRegulierungTelekommunikation

Stephan Grabmeier, bisheriger Leiter des Centers of Excellence Enterprise 2.0 sowie Head of Cultural Initiatives der Deutschen Telekom, die Telekom Unternehmen.

Stephan Grabmeier wechselt vom Posten des Enterprise 2.0-Strategen bei der Deutschen Telekom in die Selbständigkeit. Quelle: Innovation Evangelists.
Stephan Grabmeier wechselt vom Posten des Enterprise 2.0-Strategen bei der Deutschen Telekom in die Selbständigkeit. Quelle: Innovation Evangelists.

Vier Jahre lang verantwortete Stephan Grabmeier die Enterprise-2.0-Strategie des Konzerns. Offiziell hat Grabmeier das Unternehmen mit dem 31.05.2013 verlassen. Grabmeier war bei der Telekom für die interne Umsetzung der Enterprise 2.0-Strategie verantwortlich.

Daneben hatte er auch zum Ziel, die Telekom zu einem Marktführer für vernetztes Arbeiten und Leben zu machen. So stand Grabmeier hinter verschiedenen Projekten, wie etwa der Ideengarten 2.0, mehrere JAM-Plattformen, Open Innovation Initiativen sowie Einführung von Social Forecasting für Management-Entscheidungen.

Stephan Grabmeier startete seine Karriere als Teamleiter bei der Münchner Unternehmensberatung Becker von Buch, wechselte dann zur Gesellschaft für Organisationsberatung und leitete dort die Unit Human Resources. Anschließend folgten mehrere Stationen im In- und Ausland, bei denen er geschäftsführende Positionen inne hatte. 2009 stieß er schließlich zum Team Sattelberger bei der Deutschen Telekom.

Grabmeier gilt als Vorreiter und anerkannter Experte für Social Business und Enterprise 2.0. Im Juni 2011 kürte ihn das Fachmedium W&V zum “Social Media Innovator”. Im selben Jahr verfasste er als Co-Autor das Buch “Auf dem Weg zur Organisation 2.0 – Mut zur Unsicherheit”. 2012 bekam er den “Corporate Web 2.0 Award”.

Seit Mitte Juni arbeitet Grabmeier in dem von ihm gegründeten Unternehmen Innovation Evangelists. Das Start-up will Firmen bei Entwicklung und Umsetzung von Social Business begleiten.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit der europäischen Technologie-Geschichte aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen