Microsoft integriert Yammer tiefer in Office 365

E-GovernmentEnterpriseManagementMarketingOffice-AnwendungenRegulierungSoftwareSoziale Netze

Microsoft will die Integration mit dem gekauften Social Network Yammer in dem eigenen Cloud-Angebot Office 365 vorantreiben. Allerdings hält sich Microsoft derzeit mit konkreten Zeitangaben noch zurück.

 

Yammer und Office 365 sollen enger zusammenwachsen.
Yammer und Office 365 sollen enger zusammenwachsen.

Die Pläne für die tiefere Integration des Social Networks für Unternehmen hat Microsoft anlässlich des ersten Jahrestages der Übernahme bekannt gemacht. Im Detail handelt es sich um mehrere Updates fürYammer, SharePoint und Office 365. Allerdings aktualisiert Microsoft Office 365 nahezu jeden Monta. Auch in der Yammer-Roadmap listet Microsoft schon seit geraumer Zeit ein Single Sign-on für Office 365 und Yammer.

Weitere Punkte sind eine Yammer-Applikation für den Office-Store noch in diesem Monat, die das Einbetten von Yammer-Gruppen-Feeds in Sharepoint-Sites erleichtern wird, oder auch verbesserte E-Mail-Interoperabilität, sodass sich Yammer und E-Mails übergreifende Diskussionen leichter überblicken lassen.

Das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten in Dokumenten will Microsoft ebenfalls verbessern. In Office 365 wie auch in Yammer sollen sich Dokumente künftig erstellen, bearbeiten und weiterleiten lassen. Auch das Echtzeit-Messaging soll optimiert und eine SharePoint-Suche integriert werden.

Microsoft teilt zum Jubiläum der Übernahme mit, dass die Zahl der registrierten Yammer-Nutzer binnen Jahresfrist um 55 Prozent auf acht Millionen gestiegen ist. Und schließlich hat Microsoft Maßnahmen eingeleitet, um die Yammer-Nutzung im eigenen Haus zu erhöhen.

Microsoft hatte Yammer im Juni 2012 zum Preis von 1,2 Milliarden Dollar gekauft und es seiner Office-Sparte unter Leitung von Präsident Kurt DelBene zugeordnet. Es kündigte die Integration der Yammer-Technologie in Office, Office 365, Dynamics (CRM) und Skype an, während Yammer gleichzeitig als eigenständiger Cloud-Service weitergeführt werden sollte. Microsoft-CEO Steve Ballmer erklärte damals, die Akquisition füge das “bestmögliche Enterprise Social Networking” Microsofts wachsendem Angebot an ergänzenden Clouddiensten hinzu.

 

Microsoft-Preise

Dienste Preis
Yammer Basic Standalone kostenlos
Yammer Enterprise Standalone 3 Dollar je Nutzer / je Monat
SharePoint Online (Plan 1) + Yammer Enterprise 4 Dollar je Nutzer / je Monat
SharePoint Online (Plan 2) + Yammer Enterprise 8 Dollar je Nutzer / je Monat
Office 365 Plan E1 – E4 + Yammer Enterprise 8 – 24 Dollar je Nutzer / je Monat

 

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

 

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen