Windows 8.1 bringt Werbung auf den Desktop

E-GovernmentManagementRegulierung

Nutzer der Desktop-Suche in Windows 8.1 werden in kürze nicht nur Ergebnisse aus ihrem Gerät angezeigt bekommen. Microsoft plant laut eigenen Angaben, diese Suchfunktion auch dafür zu nutzen, um Werbung über die Internet-Suche Bing in die Desktop-Suche einzublenden. Microsoft verteidigt diesen Schritt, mit dem Argument, stets die besten Ergebnisse für eine Frage liefern zu wollen.

Die Desktop-Suche in Windows 8.1 werde künftig neben den normalen Ergebnissen auch Werbung anzeigen, wie David Pann, General Manager von Microsofts Advertising Search Group, in einem Blog bestätig. Die Anzeigen werden demnach in Form von Miniaturbildern der Web-Seiten von Bing-Werbekunden innerhalb der Windows 8.1 Smart Search angezeigt.

Windows 8.1 Smart Search soll laut Microsoft die Suchfunktion von Windows 8 verbessern. Die neue Desktop-Suche aggregiert die Ergebnisse aus verschiedenen Quellen. Dazu zählen der eigene PC oder das eigene Tablet, alle installierten Apps, auf SkyDrive abgelegte Inhalte sowie das Internet. Die Resultate werden zudem gruppiert, um sie einfacher zugänglich zu machen als unter den Vorgängerversionen.

 

Fotogalerie: Erster öffentlicher Auftritt von Windows Blue

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

 

Da sich Smart Search bei all diesen Quellen bedient, ist es für Microsoft offenbar ein logischer Schritt, auch die Desktop-Suche für Werbekunden zu öffnen. “Werbetreibende können jetzt mit einer einzigen Kampagne Verbraucher über Bing, Yahoo und die neue Windows-Suche mit relevanten Anzeigen für ihre Suchergebnisse versorgen”, schreibt Pann. Neben einer Vorschau der beworbenen Website enthalten die Anzeigen Pann zufolge auch Links und Standortdaten, um Verbrauchern den Zugriff auf die Angebote zu erleichtern.

Microsoft stellt die Anzeigen aber auch als Vorteil für Windows-Nutzer dar. “Wie wir schon früher gesagt haben, ist es unser Ziel, die Suchwerbung für unsere Kunden zu vereinfachen”, sagt Pann. “Dabei liefern wir das bestmögliche Erlebnis mit den relevantesten Ergebnissen für die Aufgaben, die Nutzer erledigen wollen.” Für Werbetreibende ist das sicherlich eine wertvolle neue Option. Ob die Anwender von Windows 8.1 das genau so sehen, sei dahin gestellt.

Erst vor wenigen Tagen hatte Microsoft ein neues Programm vorgestellt, über das die Verbreitung des Windows-8-Tablets Surface bei Unternehmen vorangetrieben werden soll.

Die Desktop-Suche verliert mit Windows 8.1 ihre Neutralität: Künftig werden hier aus einer Vielzahl von Quellen Ergebnisse angezeigt, auch Yahoo-Bing-Werbekunden sollen sich hier einen Platz sichern können. Quelle: Microsoft
Die Desktop-Suche verliert mit Windows 8.1 ihre Neutralität: Künftig werden hier aus einer Vielzahl von Quellen Ergebnisse angezeigt und auch Yahoo-Bing-Werbekunden sollen sich hier einen Platz sichern können. Quelle: Microsoft

 

[mit Material von Stefan Beiersmann, News.com]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen