Business-Netzwerk XING gestaltet Profilseiten neu

MarketingSoziale Netze

Weniger Lebenslauf dafür mehr professionelle Selbstdarstellung sollen die neu gestalteten Xing-Profile bieten. Auch der Microbloggin-Dienst Twitter sowie Blogs, Bilder oder Texte lassen sich jetzt einfacher als bisher in die Profile integrieren.

Das neue Xing-Nutzer-Profil schafft die Lebenslauf-Anmutung ab und ermöglicht jetzt auch Freiberuflern sich besser zu präsentieren. Quelle: Xing
Das neue Xing-Nutzer-Profil schafft die Lebenslauf-Anmutung mit neuen Reitern und neuem Design ab und ermöglicht jetzt auch Freiberuflern sich besser als bisher zu präsentieren. Quelle: Xing

Bislang nahm bei einem Profil eines Xing-Mitgliedes der Lebenslauf eine zentrale Rolle ein. Mit erneuerten Profilen will das Business-Netzwerk Xing den Mitgliedern deutlich mehr Möglichkeiten einräumen, sich zu präsentieren.

Xing will damit auch Berufsgruppen eine Darstellung ermöglichen, die von der “klassischen Berufslaufbahn” abweichen. Somit können Freiberufler, Kreative und Designer aber auch Studenten, Unternehmer, Bäcker oder Zahnärzte sich in dem Netzwerk selbst darstellen.

Projekte, Messe- oder Veranstaltungsteilnahmen, Produkte oder Dienstleistungen lassen sich laut Xing im neuen Portfolio in Bild und Text präsentieren. Diese Präsentation lässt sich jetzt auch mit eigenen Twitter- und Blog-Beiträgen sowie ausgewählter Xing-bezogener Inhalte erweitern. Zudem können Informationsmaterialien auch weiterhin als pdf-Download angeboten werden.

Für eine bessere Übersicht sind die unterschiedlichen Themenbereiche in neu eingeführten Navigationsreitern zusammengefasst: So werden mit den jeweils letzten fünf Tweets und Blogposts die externen Inhalte des Nutzers unter “Weitere Profile im Netz” zusammengefasst. Ebenfalls über eigene Reiter auf dem Profil integriert sind aktuelle Beiträge des Nutzers aus den Xing-Gruppen oder Beiträge aus der Xing Themenplattform. Auf diese Weise könnten Xing Nutzer ein umfangreiches Bild als mit den bisherigen Profilen vermittelt.

Neu ist auch die Möglichkeit auf Xing sich  "arbeitssuchend" auszuweisen. Quelle: Xing
Neu ist auch die Möglichkeit auf Xing sich “arbeitssuchend” auszuweisen. Quelle: Xing

Mitglieder können zudem künftig anzeigen, ob sie an Karrierechancen interessiert oder auf Jobsuche sind. Die 13 Millionen Mitglieder werden schrittweise auf das neue Xing-Profil umgestellt. Interessenten können sich unter http://profile.xing.com für das neue Profil registrieren. Diese Nutzer werden dann bevorzugt umgestellt, teilt das Business-Netzwerk mit.

“Die Arbeitswelt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel: Sie wird bunter und individueller. Mit unserem neuen Profil bieten wir zum zehnjährigen Jubiläum der Gründung von Xing unseren Mitgliedern ein völlig neues Produkt, mit dem sich Berufstätige aller Branchen genauso wie Freiberufler in ihrem ganzen Facettenreichtum individuell darstellen können”, kommentiert Thomas Vollmoeller, Vorstandsvorsitzender der XING AG das neue Design des sozialen Netzwerkes.

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen