Mit SEPA-as-a-Service verlängert NTT DATA den Stichtag

EnterpriseManagement

Zusammen mit der van den Berg AG setzt NTT DATA jetzt einen Cloud-Dienst für das neue SEPA Zahlungsverfahren (Single Euro Payments Area) um, das ab dem ersten Februar 2014 vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist.

SEPA, SEPA as a Service
Ab Februar 2014 ist SEPA Vorschrift. Mit einem SEPA-Cloud-Angebot von NTT DATA lässt sich diese Frist jedoch noch verlängern. Quelle: Shutterstock

Mit SEPA-as-a-Service richtet sich NTT DATA an Unternehmen, deren Zahlungsverkehr an die neuen Vorgaben angepasst werden muss. Allerdings sind davon nahezu alle Unternehmen in Deutschland betroffen.

SEPA-as-a-Service bietet den Kunden in einem stufenweisen Full-Service verschiedene Konvertierungs- und Migrationsdienste als Managed Service an. Auf Grundlage der bestehenden Zahlungsverkehrsinfrastruktur werden mit dem Service die (derzeit noch gültigen) DTA-Zahlungsverkehrsdateien in das neue, durch die Deutsche Kreditwirtschaft normierte, XML-SEPA-Format überführt. Anschließend können sie bei der Hausbank eingereicht werden.

Damit kann jeder Kunde zunächst weiterhin seinen DTA-basierten Zahlungsverkehr über den 1. Februar 2014 hinaus betreiben. Ohne zusätzliche Infrastrukturinvestitionen ist damit der Umstieg auf den SEPA-Zahlungsverkehr zum Stichtag möglich.

Für interne Projekte erhalten Kunden so mehr Zeit, ohne Liquiditätsengpässe für das Unternehmen zu riskieren. Dadurch wird der Service auch für diejenigen Unternehmen interessant, deren SEPA-Projekte aus unterschiedlichen Gründen nicht rechtzeitig zum offiziellen Umstellungstermin umgesetzt werden können.

Der Service decke laut NTT das komplette Spektrum der neuen Anforderungen ab: Aufbau einer Mandatsverwaltung, Konvertierung von DTA-Formaten in SEPA-XML-Formate entsprechend den DK-Regularien, Migration der Einzugsermächtigungen, Support der Pre-Notification, Protokollierung aller Vorgänge, Mandatsmanagement, Verarbeitung von R-Transaktionen, Vorkonfiguration der Kundenprozesse,

Für diesen Dienst, kooperiert NTT DATA mit der van den Berg AG und kann so die vdb-Zahlungsverkehrssoftware nutzen. So setzt NTT DATA die Lösung bereits bei den SEPA-Service for Corporates (vdb/SSC) ein.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen