VMware vCenter jetzt auch über Rackspace

CloudE-GovernmentManagementRegulierungVirtualisierung

Mit einem neuen Dienst baut Rackspace den Bereich Managed Virtualization Services aus. Dafür unterstützt der Dienst jetzt auch VMware vCenter, was eine Migration in die Cloud erleichtert.

Neuer Support von RackSpace für VMware vCenter soll den Schritt in die Cloud vereinfachen. Quelle: Rackspace
Neuer Support von RackSpace für VMware vCenter soll den Schritt in die Cloud vereinfachen. Quelle: Rackspace

Mit der neuen Unterstützung für VMware vCenter baut Rackspace das Angebot an Managed Virtualization Services aus. Damit, so der Anbieter, lassen sich VMware-Umgebungen leichter vom lokalen Rechenzentrum in die Hybrid-Cloud-Umgebung von Rackspace auslagern.

“Bisher konnten wir mit VMware virtuelle Server erstellen, aber wir konnten nicht Zugriff auf die VMware-Umgebung und die Konsole geben”, erläutert Rackspaces CTO John Engates. Mit der Ausnahme von vCloud Director stünden jetzt alle Werkzeuge auch in der Cloud zur Verfügung.

Der britische Anbieter Rackspace strebt die Marktführerschaft im Bereich Hybrid Cloud an, also für Unternehmensinfrastrukturen, die lokale Ressourcen, aber auch öffentliche und private Cloud nach Bedarf kombinieren. Dies bietet Firmenkunden die größtmögliche Flexibilität.

Erst vor einigen Wochen hatte Rackspace kostenlose Migrationsdienste für Unternehmen angekündigt, die in seine Hybrid Cloud wechseln wollen. Es spiegelt dazu die VMware-Umgebung des Kunden auf seinen gehosteten Systemen und nutzt dieselben vCenter-APIs wie auch Werkzeuge. Angeboten werden Hosting, dedizierte VMware-Server und auch Openstack-Clouddienste.

Engates sagte auch, Rackspace werde nun versuchen, seine Hybrid-Cloud-Services stärker zu integrieren und auch über Rackconnect zu automatisieren. “Wir werden sie alle zusammenbringen, aber da steht noch mehr Arbeit an”, formulierte er.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen