2014 soll Apples iWatch kommen

EnterpriseMobile

Aus Taiwan melden sich jetzt zwei Unternehmen, die angeblich von Apple beauftragt wurden, die Produktion für die Smartwatch von Apple zu übernehmen.

Viele Gerüchte ranken sich um Apples iWatch. Ein Analyst hält jetzt einen Marktstart in "der zweiten Jahreshälfte" für wahrscheinlich. Quelle: Cnet.com
Viele Gerüchte ranken sich um Apples iWatch. Quelle: CNET.com

Apples iWatch wird einem Bericht zufolge 199 Dollar kosten und von den Unternehmen Inventec und Quanta Computer stammen, wie die Agentur AFP berichtet. Die Agentur stützt sich dabei auf Wang Wanli, einen Analysten von CIMB Securities. Er berichtet, Apple sei mit einem Anteil von 60 Prozent an der Fertigung Inventecs wichtigerer Partner. Die iWatch werde seiner Ansicht nach 2014 auf den Markt kommen.

Zum genannten Preis von etwa 199 Dollar werde Apple im kommenden Jahr ungefähr 63,4 Millionen Exemplare verkaufen, sagt der Analyst auch. Für die beiden Partner sei diese Bestellung signifikant. Beispielsweise werde die iWatch 19 Prozent zu Inventecs Umsatz fürs Gesamtjahr beitragen.

In einem scheinbar unabhängigen Beitrag schreibt auch die taiwanische Site Apple Daily, die iWatch-Produktion splitte sich auf Inventec und Quanta auf. Letzteres übernehme 40 Prozent der Fertigung. Beide Firmen haben bislang keine offizielle Stellungnahme abgeben.

Apple soll im vergangenen Monat weitere Mitarbeiter für die iWatch-Abteilung angeheuert haben, um die Entwicklung voranzutreiben. Außerdem wurde bekannt, dass es im Juli einen Schutz der Bezeichnung “iWatch” für Japan beantragt hat.

Mit Google Glass und Apples iWatch scheint Wearable Computing die nächste Innvation im Mobilbereich zu werden. Samsung wird am 4. September bei seiner IFA-Pressekonferenz eine Uhr namens Galaxy Gear vorstellen, während Sony schon mit der 2. Generation seiner Smart Watch aufwarten kann – übrigens mit 199 Euro im von Apple anvisierten Preisbereich.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen