Java 8 jetzt in Entwickler-Vorschau verfügbar

EnterpriseSoftware
java EE 7

Der Veröffentlichungstermin für Java SE 8 ist noch in weiter Ferne. Dennoch stellt Oracle jetzt eine Entwickler-Vorschau des JDK für Java Standard Edition 8 vor.

Nur auf 5,53 Prozent aller Rechner läuft eine vollständig gepatchte Version von Java SE.Quelle: Websense.
Nur auf 5,53 Prozent aller Rechner läuft eine vollständig gepatchte Version von Java SE.Quelle: Websense.

In einem Blog mach der Chief Architect der Java Platform Group darauf Aufmerksam, dass das Preview von Java Development Kit 8 (JDK) jetzt verfügbar ist. Und das JDK 8 basiert auf Java SE 8. Eine der wichtigsten Neuerungen in der Version 8 ist der verbesserte Support für Multi-Prozessoren.

“Wir haben die Tests auf allen von Oracle unterstützten Plattformen laufen lassen und wir haben keine großartigen Probleme feststellen können”, erklärt Reinhold im Blog. Zudem habe man viele der Bugs, die bereits in dem Feature-Complete-Milestone im Juni entdeckt wurden, beheben können.

Reinhold ruft die Entwickler-Gemeinde jetzt auf, das neue JDK zu testen, “je schneller desto besser”. Sollte bestehender Code nicht wie erwartet auf JDK 8 laufen, sollen Anwender das schnell an Oracle melden.

Als wichtigstes Feature nennt Reinhold Projekt Lambda, das das Programmieren von Code für Multiprozessoren einfacher machen soll. “Es liefert Lambda Expressions, Default Methods und Method-References für Java und erweitert auch die Bibliotheken mit Support für paralelisierbare Operationen auf gestreamten Daten.”

Des Weiteren gelten eine neue Schnittstelle für Datum und Zeit, neue Profile und nicht zuletzt die JavaScript Engine Nashorn als wichtige Komponenten von JDK 8.

Ursprünglich hatte Oracle die Veröffentlichung von JDK im September geplant. Jedoch hat sich der Hersteller dafür entschieden, die Veröffentlichung auf Anfang 2014 zu verschieben, um noch einige Sicherheitsbedenken ausräumen zu können.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen