Automatische Transformation für ABAP-Code

Management

Die Heidelberger SNP AG liefert ab sofort auch Atomatisierungs-Funktionen für ABAP-Code mit dem SNP Transformation Backbone.

Konsolidierung und Pflege von IT-Landschaften. Quelle: SmartShift Technologies
Konsolidierung und Pflege von IT-Landschaften. Quelle: SmartShift Technologies

Mit einer neuen Funktion in dem SNP Transformation BackBone kann ab sofort auch ABAP-Code standardisiert und automatisiert Transformiert werden, wie der Heidelberger Hersteller SNP mitteilt. Der SNP Transformation Backbone erleichtert Unternehmen die Anpassung der IT-Landschaften an neue Gegebenheiten.

Die neue Funktion, der ABAP-Code-Überprüfung ermöglicht eine Kooperation mit dem Spezialisten smartShift Technologies. SmartShift liefert Lösungen für die automatisierte Optimierung von komplexen IT-Systemen mit starkem SAP-Schwerpunkt.

Somit können Anwender jetzt nicht nur die eigenen Geschäftsprozesse konsolidieren, sondern bekommen außerdem eine Möglichkeit, den SAP-Anwendungen zugrundeliegenden ABAP-Code zu optimieren.

Als Einsatzszenarien nennt SNP IT-Transformationen wie etwa die Konsolidierung von SAP-Landschaften, Upgrades auf neue Funktionsumfänge etwa durch Enhancement Packages oder die Zusammenführung von SAP-Systemen bei Mergern, bei denen selbstgeschriebene SAP-Programme vorhanden sind.

Bei solchen Konsolidierungen müssen Anwender nicht selten viel Zeit und Geld investieren. So sind häufig große Entwicklungsteams nötig, die manuell in einem iterativen Prozess ABAP-Code-Objekte korrigieren, harmonisieren und transformieren.

“Zahlreiche Eigenentwicklungen führen zu einer Vielzahl von Schnittstellen und erschweren eine Harmonisierung. Durch die Partnerschaft mit smartShift Technologies können wir unseren Kunden helfen, ihren ABAP-Code über alle Instanzen, Releases und Standorte zu vereinheitlichen und zu optimieren”, kommentiert Dr. Andreas Schneider-Neureither, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der SNP AG.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen