Drohne liefert Bücher für Studenten an die Haustür

Enterprise

Drohnen kommen nicht nur zur Überwachung zum Einsatz, sondern liefern in Australien auch Bücher an Studenten. Zookal bietet in Sydney diesen besonderen Service für Lehrbücher an.

Flirtey Drohne (Screenshot: Vimeo)Haben wir im Studium nicht alle davon geträumt? Eine fliegende Drohne liefert Lehrbücher direkt nach Hause. Naja eigentlich hat daran wohl nie jemand gedacht. Aber das australische Unternehmen Zookal macht es mit Flirtey dennoch wahr.

Studenten können online eine Bestellung aufgeben und ein Quadrocopter nimmt das Paket selbstständig entgegen und liefert es in wenigen Minuten aus. Mit einer entsprechenden App lässt sich der Flug der Drohne verfolgen. Kommt die Lieferdrohne beim Empfänger an schwebt sie dort in einer Höhe von circa 3 Metern. Per App kann sie gelandet und das Paket in Empfang genommen werden.

Die erste Lieferung soll im März 2014 starten. Vorher muss Flirtey noch von der Australia Civil Aviation Safety Authority überprüft und genehmigt werden. 2015 sollen dann auch die USA erobert werden – Genehmigung der amerikanischen Flugsicherheit vorausgesetzt.

Werden wir in Zukunft auch in Deutschland auf die Lieferdrohne anstelle des Postboten warten? Außerdem stellt sich die Frage, wie sinnvoll es ist, Bücher per Drohne zu verschicken in Zeiten von E-Books. Womöglich bleibt die Drohnenlieferung aber nicht auf Bücher beschränkt. Schnell mal eine Pizza bestellen und per Drohne liefern lassen, das wäre ein Durchbruch.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen