Brand im Hauptquartier des Internet Archive

CloudEnterpriseServer

Die gemeinnützige Organisation Archive.org bittet nach einem Brand im Hauptquartier in San Francisco um Spenden. Das Internet Archive ist sozusagen ein digitales Cloud-Archiv.

Am 6. November brennt ein Nebengebäude des Hauptquartiers des Internet Archivs. Quelle: archive.org
Am 6. November brennt ein Nebengebäude des Hauptquartiers des Internet Archivs. Quelle: archive.org

Das Internet Archive meldet via Blog einen Brand im Hauptquartier der gemeinnützigen Organisation in San Francisco. Bei dem Brand sollen elektronische Geräte im Wert von mehreren Hunderttausend Dollar zerstört worden sein. Bereits gespeicherte Daten und Dokumente seien dem Brand jedoch nicht zum Opfer gefallen. Diese sind mehrfach gespiegelt und digital gespeichert.

Durch den Brand, der am 6. November im Hauptquartier in den frühen Morgenstunden ausgebrochen ist, sollen vor allem Geräte für das Scannen und Digitalisieren zerstört worden sein. Nun hofft die Organisation durch einen Spendenaufruf den Schaden wieder beheben zu können. Personen seien durch den Brand nicht zu Schaden gekommen. Die Organisatoren schätzen den Schaden auf etwa 600.000 Dollar.

Neben Neuanschaffungen müssen nun auch die Räume der Organisation wieder renoviert werden.

Das Internet Archiv sammelt und archiviert neben Live-Mitschnitten der Gruppe Greatful Dead auch weitere Tondokumente, Fernsehsendungen, Musik sowie Webseiten und macht diese Online zugänglich. Über die so genannte “Waybackmachine” sind derzeit über 350 Milliarden Webseiten konserviert. Es stellt den Versuch dar, das Internet sowie digitalisierte Inhalte zu konservieren.

Das Internet Archive wurde 1996 in San Franscisco gegründet. Rund 200 Mitarbeiter beschäftigt die Organisation, die über ein jährliches Budget von rund 10 Millionen Dollar verfügt. Die Gelder stammen aus Spenden, Partnerschaften und Einnahmen durch den Web-Crawler von archive.org.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen