Computer-Klassiker als Karten-Quartett

CloudEnterpriseServer

Düsenjäger, Motorräder oder Geländewagen sind normalerweise die Sujets, denen sich ein Quartett widmet. Mit einer Crowdfunding-Aktion ist jetzt ein Quartett mit Computer-Klassikern wie dem Amiga 500 oder dem Sinclair ZX81 entstanden.

Einer der wichtigsten Klassiker der PC-Geschichte: Der Commodore C64 im Quartett. Quelle: Retro-Rechner-Quartett
Einer der Klassiker der PC-Geschichte: Der Commodore Amiga 500. Im Quartett  besticht er vor allem mit hohem Gewicht. Quelle: Retro-Rechner-Quartett

Quartett ist ja so was von 1980! Stimmt, aber viele der Rechner, die in dem Computer-Klassiker-Quartett von Nerd Dreams vorkommen, sind es auch. Insgesamt 32 historische Rechner, vom Commodore C64 bis hin zum Heathkit Hero (1972), listet das Quartett.

Mit Hilfe von befreundeten Computer-Sammlern wurden einige der besten Stücke der IT-Geschichte abgelichtet. Der Amiga 500, Schneider CPC und auch der Apple Newton etwa sind mit in dem Quartett vertreten. Ältestes Modell ist die Olivetti Programma 101 von 1969. Das Gerät gilt heute als der erste echte Desktop.

Auch für Chancengleichheit ist gesorgt: Wie kann ein PC-Urahn gegen einen Youngtimer wie den Appel Newton (Bj: 1993), dem Vorgänger des iPads, gewinnen? Die Rechner der neueren Generation haben ihre Stärke bei schnelleren Chips oder mehr RAM. Computer-Dinosaurier stechen bei Baujahr und dank ihres hohen Gewichts. Daneben informiert das Quartett auch über die aktuellen Sammlerpreise dieser Rechner.

Das Retro-Rechner-Quartett, das für 11 Euro über Nerd-Dreams.com bestellt werden kann, startete als Crowdfounding-Aktion auf startnext.de. Aufgrund des hohen Zuspruchs konnte das Quartett bei dem Traditionsverlag ASS Altenburger in Deutschland gedruckt werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen