CeBIT expandiert nach Indien

E-GovernmentManagementRegulierung

Vom 11. bis 14. November findet erstmals die CeBIT India in Bangalore statt. Sie ist als reine Fachbesucherveranstaltung mit begleitender Konferenz geplant. Für private Konsumenten veranstaltet die Deutsche Messe in Indien die Plugged In.

Die Deutsche Messe veranstaltet in diesem Jahr zum ersten Mal die CeBIT India. Vom 11. bis 14. November ist sie nur für Fachbesucher in Bangalore geöffnet. Begleitend ist eine Konferenz geplant. Die Veranstalter wollen von Indien und besonders Bangalore als starkem IT-Markt profitieren.

CeBIT_2012-610x457“Indiens IT-Sektor weist erhebliche Wachstumsraten auf und ist somit für IT-Anbieter von großem Interesse. Es werden sowohl Dienstleistungen als auch Hard- und Software verstärkt nachgefragt. Der indische Fachverband National Association of Software and Services Companies (Nasscom) prognostizierte Ende September ein Umsatzplus von 14 Prozent für das laufende Finanzjahr 2013/14. Unsere internationalen IT-Fachmessen vermitteln einen Überblick über alle Kernbereiche der Branche und dienen unseren exportorientierten Kunden als Sprungbrett in den dynamischen indischen Markt mit seiner wachsenden Kaufkraft”, sagt Andreas Gruchow, Auslandsvorstand der Deutschen Messe AG.

Als eine Chance zur Geschäftsanbahnung sieht die Deutsche Messe die CeBIT India. Den Veranstalter zufolge suchen indische Unternehmen vermehrt nach Möglichkeiten, die Effizienz zu steigern. Diese Suche nach speziellen IT-Dienstleistungen und neuen Technologien sei eine Möglichkeit für kleine und mittlere Firmen sowie Start-ups, mit großen indischen IT-Unternehmen zusammenzuarbeiten.

Nach Angaben der Deutschen Messe sind die Wachstumsbranchen in Indien die Industriezweige IT, Textilien, Automobile und Zubehör sowie Pharmazie. Es werde verstärkt auf IT- und IT-gestützte Dienstleistungen gesetzt, um breitere Teile der Bevölkerung am Wirtschaftswachstum teilhaben zu lassen. Nach China gilt Indien als eines der wachstumsstärken Ländern Asiens.

Fotogalerie: Einblicke in die IT-Nation Indien

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Seit 1999 veranstaltet die Deutsche Messe die CeBIT an international ausgewählten Standorten. Die erste Veranstaltung außerhalb Deutschlands war die CeBIT Bilişim Eurasia in der Türkei. 2002 folgte die CeBIT Australia in Sydney. Im Jahr 2010 zog Brasilien mit der BITS nach.

Nach dem CeBIT-Auftakt in Deutschland Anfang März finden im Mai die Messen in Sydney und Brasilien statt. Den Abschluss bildete im Oktober bislang die CeBIT Bilişim Eurasia. Die CeBIT in Deutschland findet dieses Jahr vom 10. bis 14. März in Hannover statt. Das Partnerland der Messe ist dieses Jahr Großbritannien.

Tipp: Sind Sie ein CeBIT-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen