Freelancer gefragt wie nie

E-GovernmentManagementRegulierung

Das Projekt-Geschäft scheint in voller Blüte zu stehen. 2013 gab es in Deutschland so viel Nachfrage nach Freiberuflern wie nie zuvor.

Gulp_Freelancer_1
Das Freelancer-Portal GULP hat die Zahlen für das Jahr 2013 ausgewertet und dabei zeigt sich, dass die Nachfrage nach externen Fachkräften so hoch wie nie zuvor war. Laut dem Spezialisten für IT-Projekte, haben mehr als 163.000 Unternehmen oder Projektanbieter selbständige Experten nachgefragt. Wie GULP in einer Aussendung betont, steht hinter jeder dieser Anfrage ein konkretes IT-Projekt.

Auch das Jahr 2014 scheint ein gutes Jahr zu werden. Im Januar hat das Portal, das den gesamten deutschsprachigen Raum abdeckt, wurden in einem Monat so viele Anfragen wie seit dem Start des Portals im Jahr 2000 registriert.

“Die hohen Nachfragewerte 2013 und der fulminante Jahresstart 2014 zeigen, dass der Fachkräftemangel im MINT-Bereich keine Worthülse ist”, so Stefan Symanek, Marketing-Leiter von GULP. In immer mehr Bereichen würde die IT Einzug halten, veranschaulicht Symanek. Das reiche vom Smart Home bis hin zum Head-Up-Display im Fahrzeug und dementsprechend groß sei natürlich auch die Nachfrage nach Spezialisten.

Im Januar 2014 sollen demnach über www.gulp.de und www.gulp.ch 15.256 Projektausschreibungen verschickt worden sein. Im Mittel der zurückliegenden zehn Jahre wurden im Januar jeweils rund 9.350 Projektanfragen an Freelancer zugestellt.

Gulp_Freelancer_2

Mit exakt 163.114 Anfragen übertraf das Jahr 2013 auch die bisherigen Rekord-Jahre 2011 und 2012 mit rund 159.000 und 162.000 Anfragen, heißt es von GULP weiter.

Meist greifen Unternehmen auf externes Know-how zurück, wenn spezielles Wissen nur kurzfristig gebraucht wird, oder wenn in Projekten Lastspitzen auftreten. Im Schnitt haben die Selbständigen einen Stundensatz von 79 Euro und bringt dafür 21 Jahre Berufserfahrung mit. Laut eigenen Angaben erreiche GULP mit 85.000 registrierten Freelancern rund 90 Prozent des deutschen Marktes.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen