US-Praktikanten verdienen bis zu 7000 Dollar im Monat

Enterprise

Während die meisten Praktikanten versuchen, mit ihrem Gehalt den Monat gerade so zu überstehen, können einige wenige im puren Luxus leben. Das US-Unternehmen Palantir, das Sicherheits- und Finanzsoftware entwickelt, zahlt den jungen Leuten pro Monat 7012 Dollar im Schnitt. Davon können viele Festangestellte nur träumen.

US-Konzerne im Technologiebereich zahlen Praktikanten unglaubliche Monatsgehälter. (Grafik: Glassdoor)
US-Konzerne im Technologiebereich zahlen Praktikanten unglaubliche Monatsgehälter. (Grafik: Glassdoor)

In der Regel werden Praktikanten schlecht oder gar nicht bezahlt, leisten dafür aber gute Arbeit, weil sie sich erhoffen übernommen zu werden. Anders sehen das offenbar einige Internet- und Technologiekonzerne in den USA. Eine Studie der Karriere-Website Glassdoor listet die 25 Unternehmen auf, die ihre Praktikanten fürstlich entlohnen.

Viele Festangestellte können nur von so einem Gehalt träumen, das das US-Unternehmen Palantir, das Sicherheits- und Finanzsoftware entwickelt, den eigenen Praktikanten zahlt. Im Schnitt verdienen sie 7012 Dollar im Monat. Damit liegt das Unternehmen auf Platz eins, gefolgt von VMWare. Dort erhalten die “günstigen” Arbeitskräfte 6966 Dollar. Die Top-Drei beschließt Twitter mit einem durchschnittlichen Monatsgehalt von 6791 Dollar.

19 der 25 Unternehmen in der Liste kommen aus dem Technologie-Bereich, vier weitere aus den Sektoren Öl, Gas und Energie.

Dennoch ist Geld für die Befragten Praktikanten nicht das wichtigste. Für 77 Prozent sind die Karrierechancen von großer Bedeutung. Erst danach folgt mit 74 Prozent das Gehalt. Der Standort und die Fahrtzeit zur Arbeit spielen für 41 Prozent eine große Rolle. Die Unternehmenskultur –und werte sind ebenfalls für 41 Prozent von Bedeutung.

Viele aktive und ehemalige Praktikanten würden sich sicherlich schon über einen Bruchteil der Gehälter freuen. Solange sie sich am Ende des Monats nicht die Frage stellen müssen, ob sie es sich leisten können in den Supermarkt zu gehen oder lieber auf das nächste Gehalt zu warten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen